25 November 2002

Neue UFOP Praxisinformationen zum Einsatz von Rapsextraktionsschrot, Ackerbohnen und Lupinen in der Nutztierfütterung

Mit den Titeln „Einsatz von 00-Rapsextraktionsschrot beim Wiederkäuer“, „Inhaltsstoffe, Futterwert und Einsatz von Ackerbohnen in der Nutztierfütterung“ sowie „Inhaltsstoffe, Futterwert und Einsatz von Lupinen in der Nutztierfütterung“ informieren drei weitere Ausgaben aus der Reihe der UFOP-Praxisinformationen über die Einsatzmöglichkeiten heimischer Öl- und Proteinpflanzen in der Verfütterung. Damit wird die bislang vorliegende Praxisinformation zum Einsatz von Erbsen in der Verfütterung ergänzt.

Neben der Erläuterung wertbestimmender Eigenschaften, der Proteinqualität und -bewertung sowie des energetischen Futterwertes erläutern die aktuellen Faltblätter die Rationsgestaltung auf der Basis aktueller Fütterungsversuche und die Preiswürdigkeit heimischer Öl- und Proteinpflanzen in der Nutztierfütterung.

Die Faltblätter sind als Download verfügbar unter www.ufop.de (Rubrik Produktion) oder kostenlos zu beziehen über E-Mail: ufop@bauernverband.net

UFOP e.V.
Godesberger Allee 142 – 148
53175 Bonn
Fax: 0228-8198-203

(Vgl. Meldung vom 2002-09-26.)

Source: Pressemitteilung der UFOP vom 2002-11-22.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email