10 Oktober 2012

Neue Technologie: Kunststoff aus Abwasser

Eine zukunftsweisende Innovation ermöglicht die Verarbeitung von kommunalem Klärschlamm zu Rohstoffen

Applied Cleantech hat eine Technologie entwickelte, mit der Feststoffe aus kommunalen Abwassersystemen zu Rohstoffen für die weltweite Papier- und Kunststoffindustrien verarbeitet werden können.

Der revolutionäre gedankliche Ansatz in Kombination mit wissenschaftlicher Forschungsarbeit führte im Lauf der vergangenen Jahre zur Entwicklung dieser Technologie, die es ermöglicht, Rohstoffe auf Klärschlamm-Basis zu produzieren, welche dann wieder an die Industrie zurückverkauft werden können. Zum Einsatz kommt die Technologie in einer kompakten, automatisierten und effizienten Anlage. Dort werden Feststoffe aus ungeklärtem Abwasser recycelt und in einem fortlaufenden Prozess (dem SRS – Sewage Recycling System) in qualitativ hochwertige Verbrauchsgüter verwandelt. Am Ende des Vorgangs sind aus den Fest- und Faserstoffen im Abwasser qualitativ hochwertige, saubere und umweltfreundliche Rohstoffen geworden, womit diese “Kläranlage” dem Hersteller zusätzliche Bio-Punkte” einbringt.

… Vollständiger Text: http://www.chemie.de/news/140071/neue-technologie-kunststoff-aus-abwasser.html?WT.mc_id=ca0065

Tags: Energieverbrauch, Abwasseraufbereitung, Abwasser-Recycling, Betriebskosten, Abwassermanagement, Schwebstoffe, lösliche Feststoffe, Mineralien, Öle

Source: Chemie.de, 2012-10-10.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email