9 August 2001

Neue Pellet-Broschüre der Energieagentur NRW

Wuppertal. Komfortabel, preiswert, umweltfreundlich und auch noch
CO2-neutral – Holz
kommt eine zunehmend wichtigere Funktion beim Ausbau einer
nachhaltigen
Energieversorgung zu. Die Energieagentur NRW trägt dem Rechnung und
informiert in
ihrer neuen, unentgeltlichen Broschüre über “Holzpellets – ein
Brennstoff mit Zukunft”.

Die Vorteile von Energieholz liegen auf der Hand: Holz ist
speicherbar, krisensicher und
regional verfügbar. Modellcharakter für die Energieversorgung mit Holz
hat mittlerweile die
Gemeinde Nettersheim in der Eifel. Nicht zufällig finden dort vom 6.
bis 9. September
2001 auch die NRW-Holztage statt. Holzheizwerke versorgen hier
öffentliche und private
Gebäude mit Wärme, zwei Neubau- und ein Gewerbegebiet werden
angeschlossen, ein
Kindergarten wird bereits von einer Pelletheizzentrale versorgt. Eine
Holzpelletproduktionsstätte ist in Planung.

Aber was sind Holzpellets eigentlich? Holzpellets sind kleine,
zylindrische Presslinge aus
Hobel- und Sägespänen. Der Rohstoff für die Herstellung der Pellets
ist ein Neben-, bzw.
Abfallprodukt der Holz verarbeitenden Industrie und deshalb
kostengünstig. Zwei
Kilogramm Pellets entsprechen dem Heizwert von einem Kubikmeter Erdgas
oder einem
Liter Heizöl. Derzeit wird der Bedarf an Holzpellets noch überwiegend
durch den Import
aus Österreich gedeckt. Der Marktanteil der in Deutschland
produzierten Pellets ist
allerdings steigend. Mittelfristig ist in Deutschland der Ausbau der
jährlichen Produktion
auf mehr als 100.000 Tonnen Holzpellets möglich.

Marktanalyse Energieholz durchgeführt

Die Energieagentur NRW hat gerade eine Marktanalyse abgeschlossen: Ein Herstellerverzeichnis Holzpelletfeuerungen und Hackschnitzelfeuerungen sowie eine Liste von Lieferanten für Hackschnitzel und Holzpellets in NRW kann bei der Energieagentur NRW abgerufen werden. Die Listen können auf den
Internetseiten der Energieagentur NRW (Infopool) eingesehen werden und werden kontinuierlich gepflegt.

Die Broschüre der Energieagentur NRW informiert über die Eigenschaften
des
Energieträgers Holzpellets, öffentliche Fördermöglichkeiten für
Pelletheizungen,
technische Eigenschaften von Pelletheizsystemen, Lagerung der Pellets
und die
Kombination von Holzpellets mit der Solarenergie. Sie ist bei der
Broschüren-Hotline der
Energieagentur NRW (01805 335226) unentgeltlich erhältlich.

Weitere Informationen gibt es bei der Energieagentur NRW, Morianstr. 32, 42103 Wuppertal, Tel: 0202 / 24 552 – 0, Internet: http://www.ea-nrw.de.

Quelle: Pressemitteilung der Energieagentur NRW
vom 09. August 2001.

Vgl. auch Meldungen vom 20.02.01 und 21.06.01.

Source: Pressemitteilung der Energieagentur NRW

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email