12 Januar 2001

Neue Kennzeichnung für Öko-Textilien

Bisher gibt es nur sehr wenige Textilien, die über ein Ökolabel verfügen, an dem sich der Verbraucher orientieren kann. Ökolabel sind sehr sinnvoll, aber für viele Hersteller zu teuer. Mit “Sternenhimmel” von der PourPur GmbH (Münster) soll dies nun geändert werden. “Sternenhimmel” ist nach Angaben der münsteraner Firma die erste Klassifizierung für Textilien aus 100% Naturfasern nach ökologischen Kriterien. “Sternenhimmel” ist eine Kennzeichnung, kein Zertifikat. Wie im Hotelsystem werden bis zu fünf Sterne vergeben, die dem Verbraucher den Grad der Umweltverträglichkeit des Textils zum Ausdruck bringen. Dem Verbraucher wird es damit ermöglicht, auf einen Blick festzustellen, ob das Produkt den ökologischen Bedingungen entspricht, die er daran knüpft. Ein Stern ist besser als kein Stern und fünf Sterne entsprechen der höchsten Wertung. Es werden nur Sterne vergeben, wenn in der gesamten textilen Wertschöpfungskette Schadstoffe vermieden werden.

Nähere Informationen: stoffkontor.ag@t-online.de

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Pressemitteilung der Firma Stoffkontor Kranz AG.

Source: Pressemitteilung der Firma Stoffkontor Kranz AG.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email