1 Oktober 1999

Neue Hanfbrot-Backmischung entwickelt

Eine echte Neuheit auf dem Sektor Bio-Hanfbrot haben die ausgebildeten Bäcker Thomas Lörch (27) und Michael Preidl (28) im Rahmen ihrer Weiterbildung zum Lebensmitteltechniker entwickelt. Thema ihrer Arbeit war die Entwicklung einer Backmischung für die Herstellung eines Bio-Hanfbrotes (Abschlussnote: 1,0).

Preisträger

Schnell war klar, dass nur die Samen mit der Schale einen wirklich ansprechenden Geschmack in das Brot bringen. Aufgrund der harten Schale müssen diese jedoch fein gemahlen werden. Da die Hanfsamen zu über 30% aus Fett bestehen, werden sie in gemahlenem Zustand schnell ranzig. Preidl: “Das Verfahren zur Haltbarmachung der Hanfsamen ist neben der eigentlichen Rezepturentwicklung eindeutig das Herzstück unserer Arbeit. Wir haben dieses Verfahren deshalb zur Patentierung angemeldet. Es wird dem Bäcker ermöglichen ein Hanfbrot mit einem hervorragenden Geschmack zu produzieren, welches darüber hinaus noch äußerst gesund ist.”
Lörch und Preidl wollen ein eigenes Unternehmen gründen und Anfang 2000 in Produktion gehen. Die Backmischung soll in 30-kg-Gebinden geliefert werden, aus denen sich 56 Brote zu 750 g Verkaufsgewicht herstellen lassen. Preidl: “Die Kneteigenschaften, die Maschinengängigkeit und der Ofenbetrieb des Teiges sind sehr gut. Das fertige Brot hat einen kräftigen hanfig-nussigen Geschmack und wurde schon von vielen
Bäckerkollegen gelobt.”

Kontakt: T. Lörch und M. Preidl, Greckenstr. 14, 74177 Bad Friedrichshall, T.: 07136-91 22 72

Autor und Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quellen: Diverse Unterlagen von Lörch und Preidl

Source: Diverse Unterlagen von Lörch und Preidl

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email