21 Oktober 2005

Neue Brennholzbroschüre für Süddeutschland in Vorbereitung

Anmeldung ab sofort möglich

Ob klassisches Brennholz, Hackschnitzel oder Pelleterzeugung: Die steigende Nachfrage nach der energetischen Holznutzung erfordert einen Überblick über die Erzeuger und Verkäufer der verschiedenen Energieholzsortimente. Besonders in Ballungszentren und in Städten sind Verbraucher oftmals auf der Suche nach dem passenden Brennholzanbieter. Die Forstkammer Baden-Württemberg und der Bayerische Waldbesitzerverband werden daher Anfang 2006 eine neue Brennholzbroschüre für Süddeutschland auflegen.

Die Brennholzbroschüre wird die bisherigen Veröffentlichungen ersetzen und ist nach baden-württembergischen und bayerischen Landkreisen geordnet. Sie wird von den Verbänden versandt, bei Behörden ausgelegt und über die Medien bekannt gemacht werden. Dazu kommt eine Veröffentlichung im Internet.

Einträge sind für alle, Energieholz verkaufende Personen, Kommunen und Institutionen möglich. Auf den Internet-Homepage-Seiten der Forstkammer und des Bayerischen Waldbesitzerverbandes kann das Anmeldeformular für Erzeuger und Händler in Baden-Württemberg herunter geladen werden. Es wird auf Nachfrage auch per Fax versandt.

Die Rückmeldung muss bis spätestens 25.11.05 erfolgen. Einträge kosten für Mitglieder der Waldbesitzerverbände 20 Euro, für Nichtmitglieder 40 Euro. Die öffentliche Vorstellung der Brennholzbroschüre für Süddeutschland soll im Januar 2006 erfolgen. Weitere Informationen gibt es bei den Waldbesitzerverbänden.

Kontakt:
Bayerischer Waldbesitzerverband
Fon 89/580 30 80, Fax 089/580 70 15
E-Mail bayer.waldbesitzerverband@t-online.de

Forstkammer Baden-Württemberg
Fon 0711/236 47 37, Fax 0711/236 11 23
E-Mail: info@foka.de

Source: www.infoholz.de vom 2005-10-20.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email