22 November 2019

Neu aufgelegt: Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen

Das neu aufgelegte Faltblatt der FNR-Baufachinformation informiert zu vielen Fragen rund um Bauen und Sanieren

csm_Titelbild_Bauen_mit_NR_6819b90144

Wer sich mit Hausbau oder der Sanierung von Gebäuden beschäftigt, der stößt auf eine schier endlose Vielfalt an Bauprodukten. Dadurch lassen sich nahezu alle Vorstellungen realisieren. Und zugleich sorgt es oftmals für Ratlosigkeit.

Welche Materialien kann ich denn verwenden? Dass auch alte Häuser sich effizient sanieren lassen und wie eine ökologische Gestaltung von Neubauten gelingt, dabei hilft das neu aufgelegte Faltblatt der FNR-Baufachinformation.

Hierbei wurde auch das neue Gebäude Energie Gesetz 2019 (GEG), das ab 2019 für öffentliche und ab 2021 für privatwirtschaftliche Gebäude greifen soll, berücksichtigt. Darin enthalten sind die aktualisierten Auflagen an die Gebäudedämmung.

csm_Inhaltliche_Darstellung_66b382cc9eIm GEG hat die Bundesregierung die noch parallel laufenden Regeln Energieeinsparungsgesetz (EnEG), Energieeinsparverordnung (EnEV) und Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) zusammengefasst.

Gern berät Sie die unabhängige Fachinformation Bauen & Wohnen der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR).

Weitere Informationen unter https://baustoffe.fnr.de

 

Kontakt

René Görnhardt
Tel.: +49 3843 6930-325
E-Mail: r.goernhardt@kiwuh.fnr.de

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), Pressemitteilung, 2019-11-15.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email