17 Juni 2009

Naturkautschuk: Wachsende Produktion, sinkender Verbrauch

Reifenfertigung bleibt wichtigste Anwendung

Wie die K-Zeitung mitteilt, wurden nach Angaben des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (wdk) im vergangenen Jahr in Deutschland mit 180.000 Tonnen 18,2% weniger Naturkautschuk (NR) verbraucht als in 2007. Die Preise für das natürliche Elastomer brachen nach einem Hoch im 3. Quartal zum Jahresende ein.

Quelle: wdk, 2009: Die Kautschukindistrie 2008. S.8
Quelle: wdk, 2009: Die Kautschukindistrie 2008. S.8

Insgesamt ging der Kautschukkonsum gegenüber dem Vorjahr um 591.000 t oder 13,6% zurück, der Verbrauch von Synthesekautschuk (SR) in der Reifenfertigung sank um 16,7% auf 175.000 t. Die Hersteller von technischen Elastomer-Erzeugnissen (TEE) setzen 59.000 t Naturkautschuk und 177.000 t Synthesekautschuk ein. Damit liegt der Rückgang gegenüber 2008 bei 4,4% (NR) bzw. 7,9% (SR).

Weltweit sank der Kautschukverbrauch im letzten Jahr um 3,3% auf 22,299 Mio. t. Anders als auf dem deutschen Markt war weltweit Synthesekautschuk mit einem Rückgang um 4,5% auf 12,573 Mio. t deutlich stärker betroffen als Naturkautschuk, bei dem es lediglich einen Rückgang um 1,2% auf 9,726 Mio. t zu verzeichnen gibt.

Trotzdem rückläufiger Verbrauchszahlen ist die Naturkautschukproduktion im Jahr 2008 um 1,7% auf 9,876 Mio. t gestiegen. Die Produktion von Synthesekautschuk dagegen sank um 4,6% auf 12,819 Mio. t.

Die Preisentwicklung verlief für Natur- und Synthesekautschuk sehr unterschiedlich. Während die NR-Preise nach einem neuen Hoch im 3. Quartal zum Ende des Jahres geradezu abstürzten, stiegen die SR-Preise im 4. Quartal trotz der Krise noch einmal an und gaben erst zu Beginn 2009 moderat nach.

Weitere Informationen
Grafik: Preisentwicklung für Naturkautschuk seit 2007
wdk-Branchenbericht: Die Kautschukindustrie 2008 (Kostenloser Download nach Eingabe pers. Daten)

Source: K-Zeitung, 2009-06-12 und wdk Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V., 2009-05.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email