15 Juli 2003

natureplus: Ausstellungsraum, TV-Beitrag, Kontaktstelle in Belgien…

...und anderes

Anhörung Lehmputze
Am 28. Juli findet in Fulda ein weiteres Anhörungsverfahren zu neuen Vergaberichtlinien des natureplus-Qualitätszeichens statt. Es geht um die Diskussion des Entwurfs der RL0803 Lehmputze und der übergeordneten Richtlinie RL0800 für Putze allgemein. Interessenten können die beiden Richtlinienentwürfe per mail bei der Geschäftsstelle abrufen [email protected] und sich dort auch für die Anhörung anmelden. (Vgl. Meldung vom 2003-07-07.)

Änderungen an Vergaberichtlinien
Aus gegebenem Anlass weist die Geschäftsstelle von natureplus darauf hin, dass kleine Änderungen an den Vergaberichtlinien, die sich aus der Prüfpraxis ergeben, laufend und ohne besondere Ankündigung vorgenommen werden. Es empfiehlt sich also, sich bei Nachfragen zur Prüfung die aktuelle Vergaberichtlinie im Internet jeweils herunterzuladen.

Ausstellungsraum wird eröffnet
Am Montag, dem 4. August, wird um 11.00 Uhr in Anwesenheit lokaler Prominenz aus Wirtschaft und Verwaltung das natureplus-Info-Center in Neckargemünd bei Heidelberg seiner Bestimmung übergeben. In diesem Ausstellungs- und Tagungsraum sollen sich vornehmlich Architekten und Handwerker aus der Region, aber auch Bauherren über das Qualitätszeichen natureplus und die damit ausgezeichneten Produkte informieren können. Zugleich dient das Info-Center vorerst als nationale Anlaufstelle für natureplus. Wer das Info-Center besuchen möchte, kann sich bei der Geschäftsstelle anmelden.

TV-Beitrag kam gut an
Am 14.6.wurde im Rahmen des ARD-Ratgebers Bauen & Wohnen ein etwa fünfminütiger Beitrag zu natureplus gesendet. Hierin kamen verschiedene Mitglieder und an einer Zertifizierung interessierte Firmen zu Wort. Es wurde überzeugend herausgearbeitet, warum natureplus “Für Klarheit und Wahrheit auf dem Baustoffmarkt” sorgt. Bei der Eröffnung des Ausstellungsraums werden wir diesen TV-Beitrag, der so gut ankam, dass er mittlerweile in vielen Dritten Programmen wiederholt wurde, öffentlich zeigen.

Neue Mitglieder
In den vergangenen Monaten wurden folgende Firmen neu in den natureplus-Verband aufgenommen: Die Initiative ProHolzfenster e.V.; die Ernstbrunner Kalktechnik GmbH aus Österreich; der Verband des Schweizerischen Baumaterial-Handels; die Brillux GmbH. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für die Unterstützung und hoffen auf zahlreiche Neueintritte in diesem Jahr, um der natureplus-Initiative noch größeren gesellschaftlichen Schub zu geben.

Kontaktstelle in Belgien
Anlässlich eines Besuchs in Antwerpen konnte sich die Geschäftsleitung von den Aktivitäten der belgischen Kontaktstelle überzeugen. Das Flämische Institut für Baubiologie VIBE hat diese Aufgabe übernommen, Leiter ist VIBE-Geschäftsführer Peter Thoelen. Nachdem natureplus bereits auf mehreren Veranstaltungen der VIBE mit präsentiert wurde, ist für den November eine große Einführungsveranstaltung in Belgien geplant. Kontakt: VIBE – Statiestraat 115, B-2600 Berchem, Tel.: 0032-(03)-23 97-423.

natureplus e.V. Internationaler Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen
Kleppergasse 3
D-69151 Neckargemünd
Tel / Fax: 0049-(0)6223-86 11 47
mobil: 0049-(0)170-904 00 80
E-Mail: [email protected]
Internet: www.natureplus.org

Source: natureplus – newsletter vom 2003-07-15.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email