12 Februar 2010

Naturbaustoffe: 33 neue Produktgruppen zertifizierbar

Von Holzboden bis zur Zellulose-Dämmplatte: natureplus mit 33 neuen Vergaberichtlinien

Der Naturbaustoff-Zertifizierer natureplus e.V. hat die Grundlagen für eine noch bessere Verbraucher-Orientierung in Sachen Nachhaltigkeit bei Bauprodukten aus nachwachsenden Rohstoffen geschaffen. In einem vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) über die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) geförderten Projekt entwickelte natureplus 33 neue bzw. überarbeitete Vergabe-Richtlinien für sein Qualitätszeichen. Nach diesen Richtlinien können Hersteller nun auch Zellulose-Dämmstoffe, Leimholz, Kasein-Farben und viele weitere Produkte zertifizieren lassen.

natureplus-Qualitätszeichen<br />(©) natureplus”></td>
</tr>
<tr>
<td style=natureplus-Qualitätszeichen
(©) natureplus

Um das natureplus-Qualitätszeichen zu erhalten, müssen sich Hersteller und Produkt einer strengen und umfassenden Prüfung unterziehen. Dazu gehören Laboruntersuchungen und eine aufwändige Begehung der Produktionsstätte. Die Produkte müssen zu mindestens 85 Prozent aus nachwachsenden oder mineralischen Rohstoffen bestehen, für öko- und humantoxische Stoffe gelten strenge Grenzwerte. Herstellung, Anwendung und Entsorgung werden auf Nachhaltigkeit, Sicherheit und Wohngesundheit geprüft, dem Verbraucher steht eine Volldeklaration aller Inhaltsstoffe zur Verfügung.

Eine anspruchsvolle Zertifizierung hat natürlich ihren Preis. Am Ende zahlt sich der Mehraufwand aber nicht nur für den Kunden aus, für den das Siegel eine neutrale und wissenschaftlich abgesicherte Entscheidungshilfe darstellt. Auch der Hersteller profitiert. Er kann sich bei Produktentwicklung und FuE-Aktivitäten an den Zertifizierungskriterien orientieren. Zudem honorieren Dritte die Anstrengungen, wie zum Beispiel die Stadt München. Sie gewährte in ihrem “Förderprogramm Energieeinsparung” eine Zeit lang höhere Zuschüsse für natureplus-zertifizierte Dämmstoffe, gleiches galt für das inzwischen ausgelaufene Markteinführungsprogramm Naturdämmstoffe der FNR.

Weitere Informationen:

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR, Pressemitteilung, 2010-02-10.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email