12 März 2002

Natural Pulping AG meldet Insolvenz an

Die Natural Pulping AG, Winnenden, hat nach Angaben der GUB Capital AG – einem der maßgeblich an der Gesellschaft beteiligten Wagniskapitalgeber – einen Insolvenzantrag gestellt. Aufgrund eines nicht eingehaltenen Finanzierungsvertrages eines Schweizer Investors, der rund 6 Mio. Euro zugesagt, aber nicht erbracht hat, musste Natural Pulping den Insolvenzantrag stellen. Da das Verfahren noch nicht abgewickelt ist und auch noch Chancen bestehen, dass der Investor bezahlt, sieht sich die GUB AG jedoch nicht in der Lage, weiter reichende Informationen dahin gehend zu geben, ob es beispielsweise ein Nachfolgeunternehmen oder Interessenten an den von Natural Pulping entwickelten Technologien gibt.

Die Ziele von Natural Pulping waren sehr ehrgeizig. Man wollte Zellstoff aus Einjahrespflanzen gewinnen und damit den Weltmarkt für Zellstoff “aufkrempeln” (vgl. auch Meldung vom 2000-07-03).

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Marion Kupfer (nova)
Quelle: E-Mail von Frank Kiesele, Abteilung Investors Relation, Fa. GUB Capital AG vom 2002-03-12.

Source: E-Mail von Frank Kiesele, Abteilung Investors Relation, Fa. GUB Capital AG vom 2002-03-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email