18 April 2012

Nächste Schritte im Power-to-gas-Projekt

Im Sommer 2012 soll die Testanlage eingeweiht werden

Mit der Genehmigung des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) nimmt die neue Speichertechnologie Power-to-Gas einen weiteren Schritt in Richtung indusrielle Anwendung. Bereits in diesem Sommer soll in Stuttgart die Testanlage eingeweiht werden, bevor 2013 die Audi AG eine industrielle Anlage baut.

Bei dem von ZSW, der Firma SolarFuel und dem Fraunhofer IWES entwickelten Verfahren wird überschüssiger Strom aus Sonnen- und Windenergie durch Elektrolyse und Me- thanisierung in Methan umgewandelt, den Hauptbestandteil von Erdgas. Die geförderte Versuchsanlage hat eine Nennleistung von 250 Kilowatt und eine tägliche Methanproduktion von bis zu 300 m3.

Source: P&A week, 2012-04-18.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email