5 November 1999

Nachwachsende Rohstoffe werden 2000 mit 51 Mill. DM gefördert

Aus dem Agrarhaushalt des Bundes werden im Jahr 2000 51 Mill. DM
Forschungsgelder für nachwachsende Rohstoffe bereitstehen. Das kündigte
Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke (SPD) gestern auf der
Mitgliederversammlung der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) in
Gülzow an. Ziel der Förderung sei es, die Entwicklung umweltfreundlicher
Produkte bis zur Marktreife zu unterstützen. Gebraucht werde ein
koordiniertes Zusammenspiel von Umwelt-, Agrar-, Energie- und
Forschungspolitik, um nachwachsende Rohstoffe nachhaltig auf dem Markt
zu etablieren, sagte Funke.

Autor und Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Nordkurier-Online vom 05.11.1999

Source: Nordkurier-Online vom 05.11.1999

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email