2 Mai 2007

Nachfragesog nach französischem Raps aus Deutschland

Wichtigste Ölfrucht in Frankreich ist Raps. Seine Bedeutung steigt durch die hohen Rapspreise weiter. In diesem Jahr führte der Preisanstieg bei Ölsaaten auch in Frankreich zu einer Ausdehnung der Rapsflächen, obgleich die Biodieselindustrie dort bei weitem noch nicht die Mengenwirkung zeigt, wie in Deutschland.

Schließlich beträgt die Biodieselkapazität mit geschätzten 800.000 Tonnen Ende 2006 nicht einmal ein Drittel der deutschen Möglichkeiten. Als wichtigster Handelspartner wollen aber auch die französischen Rapsanbauer von den hohen Preisen und der starken Nachfrage in Deutschland profitieren. Immerhin kamen von den 1,012 Millionen Tonnen Raps, die Deutschland im Juli/Dezember 2006 importierte fast die Hälfte aus unserem Nachbarland. Zur Ernte 2007 wurde die Winterrapsfläche in Frankreich um acht Prozent auf 1,5 Millionen Hektar erneut ausgedehnt; im Vorjahr betrug das Plus 15 Prozent.

(Vgl. Meldungen vom 2007-04-23 und 2006-11-30.)

Source: Zentrale Markt- und Preisberichtstelle für Erzeugnisse der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft GmbH (ZMP), 2007-04-13.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email