30 Juni 2005

München prämiert innovative Maßnahmen zur Nutzung von Biomasse

Bayerische Landeshauptstadt erteilt Förderungen für regenerative Energietechniken

Die Landeshauptstadt München prämiert mit dieser zeitlich begrenzten Aktion innovative Maßnahmen im Stadtgebiet zur Nutzung von Biomasse oder anderen regenerativen Energietechniken. Die Antragsannahme ist bis zum 4.10.2005 (Poststempel bzw. Eingangsstempel des Bauzentrums der Landeshauptstadt München) möglich. Die Prämierung wird nach einer Bewertung des Innovationsgehalts durch die Landeshauptstadt München vergeben. Das Referat für Gesundheit und Umwelt gibt spätestens am 27.10.05 die Entscheidung über die Förderung der jeweiligen Anträge bekannt. Im begründeten Einzelfall behält sich das Referat für Gesundheit und Umwelt eine frühere Entscheidung über die Förderung von Maßnahmen vor.

Maßnahmen, die bereits vor erfolgter Bewerbung (Poststempel bzw. Eingangsstempel des Bauzentrums der Landeshauptstadt München) in Auftrag gegeben oder begonnen wurden, werden nicht gefördert. Weitere Informationen können im Bauzentrum unter der Telefonnummer 089-50 50 85 eingeholt werden.

Der Münchner Stadtrat sieht in der Nutzung der erneuerbaren Energiequellen eine große Chance für den Wirtschaftsstandort München. Die Isarmetropole soll auf diesem Weg auch zur Hauptstadt der Solar- und Bioenergie werden, viele zukunftssichere Arbeitsplätze im Handwerk, in mittelständischen Betrieben und in der Ausbildung sind dabei im Visier der Landeshauptstadt.
 
Bewerbungsformular hier zum Download

Source: www.infoholz.de vom 2005-06-30.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email