7 September 2005

Mit Salatöl vom Nürburgring zur Automobilausstellung IAA 2005

Firma Wolf -Automotive Engineering- präsentiert Rennfahrzeug mit Salatölmotor auf dem Stand EcoCarOne©

Die Firma Wolf -Automotive Engineering aus Untereuerheim (Bayern) stellt auf dem Stand D 01 in Halle 1.1. zur IAA 2005 im September eines seiner mit Salatöl betriebenen Referenzfahrzeuge vor.

BildHierbei handelt es sich um einen Audi A3 1.9 R-TDI mit 190 PS. Die Beschleunigung von 0 – 100km/h wird in ca. 6,5 sec., bei 420 Nm erreicht. Spitzengeschwindigkeiten von 240 km/Std. sind mit dem Fahrzeug möglich. Unter Rennbedingungen beträgt der Verbrauch 10-11 Ltr./100 km Salatöl, welches im Gegensatz zu Biodiesel eine erheblich bessere Energiebilanz vorweisen kann.

PorscheDas Unternehmen ist seit 18 Jahren in der Branche tätig und hat in dieser Zeit rund 600 Fahrzeuge auf Salatöl mit Eintank-System umgerüstet. Hierzu zählen als Highlights ein Porsche 911 als Weltpremiere im Jahr 1997, der weltweit erste 3-Ltr. VW Lupo im Jahr 1999 und das 190 PS starke Rennfahrzeug Audi A3, welches beim traditionellen 24-Stunden-Rennen am Nürburgring getestet wurde.

Durch den Einsatz eines Partikelfilters fährt das Fahrzeug nicht nur klimaneutral sondern nahezu russfrei. Im August 2005 wurde ein von Wolf Automotive Engineering auf Salatöl umgerüsteter Golf V nach Abgasnorm Euro IV vom TÜV geprüft und abgenommen.

Durch den Einsatz modernster Simulationswerkzeuge im Bereich der Steuergeräteapplikation ist es Wolf Automotive Engineering gelungen, den Diesel-Verbrennungsprozess an die Verbrennungseigenschaften von reinem Pflanzenöl hinsichtlich Thermodynamik, Verbrauch und Motorleistung anzupassen.

Die notwendigen Umrüstkosten in Höhe von 2.600,- Euro zzgl. MWSt amortisieren sich bei einem Preis von 0,65 Euro pro Liter Salatöl und einer Gesamtfahrleistung von 80.000 KM. In diesem Preis ist die Umrüstung, der TÜV-Eintrag, ein Jahr Garantie auf den Motor und die Umrüstung enthalten.

Ansprechpartner:
Wolf Automotive Engineering
Herr Hilmar Wolf
Tel.:+49-(0)89-38 666 720
E-Mail: [email protected]
Internet: http://www.Pflanzenoelfahrzeuge.de

(Vgl. Meldung vom 2005-09-05.)

Source: Presseportal news aktuell vom 2005-09-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email