1 April 2002

Mit C.A.R.M.E.N. nach Amsterdam

12. Europäische Biomassekonferenz

Vom 17. bis 21. Juni findet in Amsterdam die 12. Konferenz und Technologie-Ausstellung über Biomasse für Energie, Industrie und Klimaschutz statt. Dies ist für 2002 weltweit die größte Veranstaltung zur Energiegewinnung aus Biomasse. Es werden über 1.000 Teilnehmer erwartet. Auch auf der 10. Biomasse-Konferenz, die 1998 von C.A.R.M.E.N. in Würzburg veranstaltet wurde, informierten sich gut 1.000 Teilnehmer aus 42 Ländern und 5 Kontinenten über den neusten Stand der Technik und des Wissens.
Mehr als 500 Präsentationen und elf internationale Workshops stehen in Amsterdam auf dem Programm. Die Gasgewinnung aus Biomasse und Abfällen wird ebenso thematisiert wie die Möglichkeiten zur Finanzierung von Biomasse-Projekten. Neben der Treibhausgas-Produktion und den ökonomischen Aspekten sollen auch Pilotprojekte und die politische Rahmenarbeit beleuchtet werden. Sowohl über Bio-Treibstoffe als auch über die Verfeuerung von Biomasse und Kohle werden Vorträge und Workshops angeboten.

Der Einfluss von Biomasse auf die Lebensbedingungen, auf die Abhängigkeit von fossilen Ressourcen und auf den Umweltschutz soll genauso beleuchtet werden wie die energetische Biomassenutzung und ihr Durchsetzungsvermögen auf dem Markt. EU-weite und nationale Forschungsprojekte zur Biomasse-Verbrennung werden ebenfalls zu Schwerpunkten von Präsentationen und Workshops. Um möglichst vielen Firmen und Verbänden die Möglichkeit zu bieten, sich einem großen Publikum zu präsentieren, hat C.A.R.M.E.N – zusammen mit der Bundesinitiative Bioenergie (BBE) und dem Verband deutscher Biomasseheizwerke (VDBH) – einen Gemeinschaftsstand für Amsterdam vorbereitet.

Die deutschen Teilnehmer am Stand stehen nun fest: Fuchs Petrolub AG, Mannheim; Preform Bio-Composites GmbH & Co. KG, Feuchtwangen; MVV Energie AG, Mannheim; Ingenieurbüro Gammel GmbH, Abensberg; Campa®-Biodiesel GmbH & Co. KG, Ochsenfurt. Mit Postern werden sich folgende Unternehmen und Verbände vorstellen: Fachverband Biogas e.V., Freising; Verband Deutscher Biomasseheizwerke e.V., München; Bio Campus Straubing, Straubing; Haas Fertigbau GmbH, Falkenberg; Bundesinitiative BioEnergie, Bonn; Walter Krause GmbH, Walheim. Die Vialit Asphalt GmbH & Co. KG aus Braunau, Österreich, wird sich ebenfalls am C.A.R.M.E.N-Gemeinschaftsstand präsentieren.
© 2002 C.A.R.M.E.N.e.V.

Informationen bei
C.A.R.M.E.N.
Walter Wallrapp und WIP-Munich
Tel.: 089-72 01 2-32
Fax: 089-72 01 2-91
E-Mail: wip@wip-munich.de

Source: nawaros vom 2002-04-01.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email