10 September 2007

Messe “biomasse 2007″ mit C.A.R.M.E.N.-Fachgesprächen

Vorträge in Straubing: Biomasse, Solares Bauen, Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen, Biokraftstoffe und Biogas

raps07.jpgIm Rahmen der Messe biomasse 2007 (Straubing, 19. bis 21. Oktober 2007) finden am 20. und 21. Oktober wieder zahlreiche C.A.R.M.E.N.-Fachgespräche statt. Hochkarätige Referenten aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland berichten über Heizen mit Biomasse, Solares Bauen, Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen, Biokraftstoffe und Biogas. Die Themenvielfalt und Qualität der Fachgespräche zieht erfahrungsgemäß zahlreiche Messebesucher an.

Heizen mit Biomasse (20. Oktober, 9:30 Uhr)
Dieser Fachblock gliedert sich in die Themenbereiche Heizen mit Holz, Feuerungen für Agrarbrennstoffe und KWK im kleinen Leistungsbereich für Biomasse. Die Besucher mit agrarwirtschaftlichem Hintergrund, die “Brennstofflieferanten”, aber auch die Agrarbrennstoffnutzer werden durch diese Vorträge besonders angesprochen. Es referieren unter anderem Experten aus dem niederbayerischen Raum, darunter Vertreter von HDG Bavaria, der Technische Innungswart der Kaminkehrerinnung Niederbayern und verschiedene C.A.R.M.E.N.-Mitglieder und -Mitarbeiter.

Solares Bauen & Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen
Zum Thema Solares Bauen berichten zwei Experten über die sich abzeichnende Wende in der Energieversorgung, die Vor- und Nachteile des neu eingeführten Energiepasses und bestehende Fördermöglichkeiten. Die breite Palette von Baumaterialien und -techniken aus Nachwachsenden Rohstoffen, von Dämmstoffen über Farben und Lacke, Holzbau, bis hin zu Fußbodenbelägen, werden dem Auditorium im zweiten Teil vorgestellt.

Biokraftstoffe für die Landwirtschaft (20. Oktober, 10:00 Uhr)
Die Referenten für diesen Fachblock kommen vom Bayerischen Bauerverband, dem
Technologie- und Förderzentrum (TFZ) in Straubing, dem Biokraftstoffhersteller Campa AG und der RMEnergy GmbH. Sie beschäftigen sich in ihren Vorträgen mit den Potentialen der Bioenergie in Europa, der Marktentwicklung von Pflanzenölkraftstoffen und Konzepten zur dezentralen Biodieselproduktion.

Biokraftstoffe – Alternative Antriebe (21. Oktober, 9:30 Uhr)
Biokraftstoffe und Kraftstoffeffizienz werden nicht nur für die Landwirtschaft immer bedeutsamer, auch die Automobilindustrie reagiert auf das Umwelt- und Preisbewusstsein ihrer Kunden. Namhafte Hersteller präsentieren ihre Erfahrungen mit alternativen Antriebssystemen. Ein Überblick über die verschiedenen Biokraftstoffe und ihr Entwicklungspotential wird gegeben und ein C.A.R.M.E.N.-Experte berichtet über die Markteinführung von E85 in Bayern.

Biogas
Neue Wege der Biogasgewinnung und -verwertung, darunter die Hydrolyse zur Steigerung des Biogasertrags, Wärmeverwertung, insbesondere Wärmenetze und die Rahmenbedingungen der Biogasnutzung, hier vor allem Methoden zur Senkung der Substratkosten, sind die Schwerpunkte dieses Fachblocks.

Versierte Moderatoren bieten vertiefende Hintergrundinformationen zu den Vorträgen und Referenten und leiten die Diskussionsrunden mit der Zuhörerschaft im Anschluss an die Referate.

Der Eintritt zur biomasse 2007, der 4. Internationalen Fach- und Verbrauchermesse für Nachwachsende Rohstoffe und Solarenergie und zu den messebegleitenden C.A.R.M.E.N.-
Fachgesprächen, die in den Seminarräumen der Joseph-von-Fraunhofer-Halle stattfinden, ist frei.

Kontakt
C.A.R.M.E.N. e.V.
Eva-Maria Hollweck
Schulgasse 18
94315 Straubing
Tel.: 09421-960-359
Fax: 09421-960-333
E-Mail: [email protected]
www.carmen-ev.de

(Vgl. Veranstaltungshinweis 2007-10-19 und Meldung vom 2005-10-25.)

Source: C.A.R.M.E.N., Pressemitteilung, 2007-09-07.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email