16 Juni 2003

Mehr Finanzinstrumente für erneuerbare Energie

Wie die Autoren des ECOreporter-Newsletter berichten, wurde im vergangenen Jahr während des Weltgipfels für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg die Koalition “Johannesburger Koalition für erneuerbare Energie” gegründet.

Sie besteht aus Vertretern von über 80 Ländern, die durch konkrete Zielvorgaben den Anteil erneuerbarer Energien erhöhen wollen. Die Autoren des ECOreporter-Newsletter beziehen sich hierbei auf eine Meldung der Brüsseler EU-Kommission, in der berichtet wird, dass das erste Treffen dieser Gruppe auf Ministerebene am Donnerstag den 5. Juni in Brüssel statt gefunden hat.

Die Mitglieder dieser ministeriellen Arbeitsgruppe wollen Finanzinstrumente, welche erneuerbare Energie fördern, verstärken. Wie die Umweltkommissarin der Kommission Frau Margot Wallström berichtet, hat das Treffen deutlich gemacht, dass erneuerbare Energien im Mittelpunkt nachhaltiger Entwicklung stehen und die Koalition die Möglichkeit hat, eine Erhöhung des Gebrauchs dieser Ressourcen durchzuführen. In Entwicklungsländern kann die Verwendung erneuerbarer Energien zu einer Reduzierung der Armut beitragen.

Source: ECOreporter (ISSN 1619-1293) vom 2003-06-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email