1 Juli 2004

Mecklenburg-Vorpommern: Stoffliche und energetische Verwertung von Biomasse als Alternative und Perspektive für das Land

Als “Perspektive für den ländlichen Raum” bezeichnete jetzt Mecklenburg-Vorpommerns Minister für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei Till Backhaus den Anbau von Biomasse und deren energetische Nutzung. Der Minister wies auf die Klimaschutzwirkungen des Biomasseeinsatzes bei der stofflichen und energetischen Nutzung hin. Backhaus: “Besonders interessant sind Konzepte und Verfahren zur Doppelnutzung, d.h. zunächst der stofflichen Verwendung der Rohstoffe als Bau- oder Verpackungsmaterial und anschließend der umweltfreundlichen energetischen Verwertung.”

Backhaus weiter: “Sprechen wir heute vom Landwirt als Energiewirt, so meinen wir den Tierhalter als Betreiber von Biogasanlagen oder den Pflanzenbauer als Erzeuger von Biodiesel oder schnell wachsenden Energiepflanzen, aber auch den Forstmann als Anbieter von Energieholz.”

Source: www.infoholz.de vom 2004-06-29.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email