19 Oktober 2004

Marktreife von PP-NF-Spritzguss: Überblick über die PP-NF-Spritzguss-Technologie und ihre Eigenschaften

Das nova-Institut hat im Auftrag der AVK-TV e.V. den Auftrag zur Erstellung einer Studie über den Stand der PP-Naturfaser-Spritzgusstechnik erhalten. Der erste Teil, ein umfassender Überblick über Werkstoffeigenschaften im Vergleich zu PP-Talkum, PP-Glasfaser, ABS und PC-ABS, Anwendungspotenziale, Lieferanten und Preise ist abgeschlossen und kann unter www.nachwachsende-rohstoffe.info/pdf für 125,- EUR plus 16% im PDF-Format bestellt werden.

Wichtigstes Ergebnis der Studie ist, dass PP-NF-Spritzguss in der Kombination von Leistungsdaten und Preisen mit anderen etablierten Werkstoffen konkurrieren kann und in manchen Anwendungen zukünftig eine interessante Alternative darstellt, sobald sich der neue Werkstoff auch in der Serienpraxis bewährt hat. Der zweite Teil des Projektes sieht die Produktion von automobilen Innenteilen mit Serienwerkzeugen vor. PP-NF-Granulate von drei führenden Anbietern werden an diesem Praxistest teilnehmen, der mit einem umfassenden Prüfprogramm abgeschlossen wird. Die Ergebnisse des zweiten Teil werden vermutlich Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Presserückfragen:
Ursula Zarbock
Arbeitsgemeinschaft verstärkte Kunststoffe-Technische Vereinigung e.V.
Am Hauptbahnhof 1060329 Frankfurt
Tel.: +49 (0) 69-25 09 22
Fax +49 (0) 69-25 09 19
e-mail: [email protected]

Source: Pressemitteilung der AVK-TV vom 2004-10-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email