8 August 2002

Markteinführungsprogramm “Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen”

Um die Nachfrage nach umweltfreundlichen Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen (z.B. Hanf, Flachs oder Schafwolle) zu steigern, will das Bundesverbraucherministerium den Absatz dieser Produkte mit einem eigenen Markteinführungsprogramm fördern. Hersteller, Fachhandel und Endverbraucher werden über die konkreten Förderbedingungen informiert, sobald die Zustimmung der EU-Kommission zu diesem Programm vorliegt.

Derzeit sind derartige Produkte im Vergleich zu konventionellen Dämmstoffen (z.B. Mineralwolle oder Styropor) noch erheblich teurer. Ihre Vorteile, von der nachhaltigen Erzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen bis hin zur umweltverträglichen Entsorgung, werden derzeit noch nicht in Marktpreisen sichtbar. Zur Markteinführung sollen daher bestimmte Naturfaserdämmstoffe durch eine Verbilligung für den Endverbraucher attraktiver werden.

Source: BMVEL-Information Nr. 31 vom 2002-08-02.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email