25 November 2005

Marketingkampagne “Heizen mit Holz-Pellets – Natürliche Wärme für Hessen” gestartet

“Ich kann jeden Einzelnen nur ermutigen, sich mit einer Wärmebedarfsberechnung über eine Holzheizung zu informieren. Beim Neubau einer Pelletheizung etwa amortisieren sich die Mehrkosten gegenüber einer Ölheizung durch die Einsparungen beim Brennstoffeinkauf derzeit in ca. fünf Jahren.

Und eine Holzpelletheizung steht einer konventionellen Anlage weder in Bedienung und Heizkomfort nach”, sagte Umweltstaatssekretär Karl-Winfried Seif anlässlich der Vorstandssitzung des Kompetenzzentrums Hessen Rohstoffe (HeRo) e.V. in Alsfeld. HeRo habe daher die Marketing- und Informationskampagne Heizen mit Holz-Pellets – Natürliche Wärme für Hessen in Kooperation mit dem Deutschen Energie-Pellet-Verband e.V. gestartet.

Für Holz als Brennstoff spreche nicht nur, dass er regional und nachhaltig verfügbar sei und für die regionale Wirtschaft eine hohe Wertschöpfung biete, sondern vor allem einen Beitrag zum Klimaschutz leiste. Der nachwachsende Rohstoff Holz setze beim Verbrennen nur so viel CO2 frei wie die Bäume der Atmosphäre beim Wachsen entzogen haben. Dazu kämen umweltfreundliche kurze Transporte und keine Umweltrisiken bei Lagerung und Transport, betonte Seif.

Das Hessen-Holz Power habe, zeige auch das Holz-Pilot-Projekt “BIOREGIO Holz Knüll” so Seif. Bis Ende des Jahres wird es im Knüllgebiet 25 Holzfeuerungsanlagen in kommunalen Gebäuden geben. Dadurch wird der Ausstoß von über 8.500 Tonnen Treibhausgasen vermieden. Gebraucht werden dafür 2.500 Tonnen Holz-Pellets (das entspricht 1,3 Mio. Liter Heizöl) und 50.000 Schüttraummeter Holzhackschnitzel (das entspricht 4 Mio. Liter Heizöl).

Seif betonte: “In Hessen wurden im vergangenem Jahr etwa 350.000 Festmeter Heizholz verkauft. Aufgrund der von uns in Auftrag gegebenen Biomassepotenzialstudie, sehe ich noch ein deutliches Potenzial für den Verkauf von Energieholz in Hessen”.

Seif wies abschließend darauf hin, dass HeRo neben der gerade gestarteten Holzpelletkampagne auch in der Ausstellungshalle von HeRo in Witzenhausen Endkunden und Handwerk über eine funktionierende Pelletheizung und einen Pelletlagerraum (Nachbau eines Kellerraumes mit Glasscheibe und allen erforderlichen Bauteilen) informiere. Außerdem seien hier Informationen über Kesselhersteller, technische Fragen, Pellethersteller/-händler und Fördermöglichkeiten erhältlich.

Informationen zur Marketingkampagne “Heizen mit Holz-Pellets – Natürliche Wärme für Hessen” gibt es unter www.holzpellets-hessen.de.

Kontakt
Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) e.V.
Am Sande 20
37213 Witzenhausen
Tel.: 05542/6003-352
E-Mail: info@hero-hessen.de

Source: Pressemitteilung des Kompetenzzentrums HessenRohstoffe (HeRo) e.V. vom 2005-11-25.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email