16 Januar 2006

Machbarkeits-Studie belegt Biogaspotenziale und Biogaseinspeisung in das Erdgasnetz

Gemeinsame Studie von BGW, DVGW, DBV, Fachverband Biogas, dem BMU und den Bayerischen Staatsministerien belegt Beitrag von Biogas zur zukünftigen Gasversorgung / Biogas als Kraftstoff – interessante Perspektive

Der Bundesverband der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft BGW teilt heute mit:

In einer gemeinsamen Studie haben Verbände und Ministerien die Potenziale von Biomasse für die Energieversorgung vor dem Hintergrund der Minderung von Treibhausgasen untersuchen lassen.

“Mit der Studie haben wir zwei Ziele verfolgt: zum einen die Ermittlung ökologisch und ökonomisch sinnvoller Verwertungspfade von Biomasse und zum anderen die Darstellung der Biogas-Potenziale zur Einspeisung in das bestehende Erdgasnetz”, sagte der Leiter des Wuppertal Instituts Professor Hennicke anlässlich der Übergabe des Dokumentes an die beteiligten Partner.

Die Untersuchungen haben ergeben, dass durch eine gezielte und effiziente Nutzung der landwirtschaftlichen Flächen unter günstigen Voraussetzungen bis zum Jahr 2030 ein Biogasanteil von 100 Mrd. kWh pro Jahr denkbar ist. Diese Menge entspricht 10 Prozent des heutigen Erdgasabsatzes in Deutschland.

“Damit kann die deutsche Landwirtschaft einen beachtlichen Beitrag zur Klima schonenden Energiebereitstellung aus Energiepflanzen leisten”, bestätigt Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes, das große Potenzial von Biogas.

Die Untersuchung wurde vom Wuppertal-Institut geleitet. Weitere Fachgutachter waren das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT, Oberhausen und das Institut für Energetik Leipzig und das Gaswärme-Institut, Essen.

Die vollständige Presseinformation des Bundesverbands der deutschen Gas- und Wasserwirtschaft BGW ist hinterlegt unter: www.bgw.de.

Download der Studie

(Vgl. Meldung vom 2006-01-10.)

Source: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT vom 2006-01-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email