28 November 2005

Lenzing und Zimmer vereinbaren Lyocell-Lizenzabkommen

Lenzing und Zimmer AG, ein Unternehmen der GEA Gruppe, haben ein Lizenzabkommen für den verstärkten Einsatz der Lyocell-Fasertechnologie geschlossen. Zimmer wird künftig eine Reihe von Schlüsselpatenten der Lenzing Gruppe beim Bau von Lyocell-Anlagen einsetzen können. Mit Abschluss dieses Vertrages wurden alle vormaligen Patentauseinandersetzungen zwischen Lenzing und Zimmer einvernehmlich beigelegt.

“Das Lizenzabkommen unterstreicht die Engineering- und Design-Kompetenz von Zimmer und stärkt die Marktstellung der Zimmer AG im Bereich Textilfaseranlagenbau”, sagte Winfried J. Krämer, Vorstandsvorsitzender der Zimmer AG. Die Weiterentwicklung der Lyocell-Technologie eröffne den Partnern Möglichkeiten, den Herausforderungen des Marktes flexibel und innovativ zu begegnen.

Die aus dem nachwachsenden Rohstoff Zellstoff hergestellten Lyocellfasern vereinigen die Eigenschaften cellulosischer Fasern wie Tragekomfort und optimale Feuchtigkeitsaufnahme mit der hohen Festigkeit und guten Waschbarkeit von Synthesefasern. Lyocell wird in einem besonders umweltfreundlichen Verfahren hergestellt.

Sowohl Lenzing als auch Zimmer besitzen Patente für ihre Prozesse. Lenzing ist mit insgesamt drei Lyocell-Produktionsstandorten in Österreich (Heiligenkreuz), Großbritannien (Grimsby) und den USA (Mobile/Alabama) weltweit der führende großindustrielle Hersteller von Lyocellfasern mit einer Kapazität von rund 120.000 Jahrestonnen und vermarktet Lyocell unter dem Markennamen TENCEL.

Zimmer ist ein technologieorientiertes Anlagenbauunternehmen mit eigenen Verfahren und Technologien sowie Technologie-Lizenzen für die Faserindustrie. Die Zimmer Lyocell-Technologie wurde erfolgreich in der eigenen Pilotanlage in Rudolstadt entwickelt und erprobt. Das Unternehmen hat in den letzten 50 Jahren über 850 Anlagen in den Geschäftsbereichen Polymere und Synthesefasern in 50 Länder geliefert.

Source: avr - Allgemeiner Vliesstoff-Report vom 2005-11-28.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email