30 Oktober 2001

Lenzing AG eröffnet Viskosefaser-Produktionsstraße

Eine neue High-Tech-Produktionsstraße für Viskosefasern wurde am 29. Oktober von der Lenzing AG eröffnet. Der Vorstandssprecher Jochen Werz bezifferte die Investition, die auf die Spezialanforderungen der “Nonwovens-Industrie” (nicht gewebte Materialien) ausgerichtet ist, mit ca. 20 Mio. Euro. Der Standort Lenzing erzeugt 58 Prozent der im Konzern produzierten Spezialfasern incl. Nonwovens zur Weiterverarbeitung in Vliesstoffe für den Hygiene-, Medizin- und Kosmetikmarkt. Aus dem Vorjahresgesamtumsatz der Lenzing-Gruppe von 664,1 Mio. Euro entfielen 63 Prozent auf das Geschäftsfeld Fasern.

Autorin: Marion Kupfer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: Neues Volksblatt/Wirtschaft vom 2001-10-30.

Source: Neues Volksblatt/Wirtschaft vom 2001-10-30.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email