21 Februar 2007

Landwirte setzen global auf Raps

Der Umfang des Rapsanbaus für die kommende Saison 2007/08 übersteigt alle bisherigen Erwartungen. Nach einer ersten Schätzung des Branchendienstes Oil World, Hamburg, wird die Fläche weltweit um mindestens 10 Prozent ausgedehnt. Am größten sind die Zuwächse in Europa, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe.

Erste vorsichtige Schätzungen von Oil World zur bereits erfolgten Herbst- sowie zur bevorstehenden Frühjahrsbestellung 2007 deuten auf weltweit etwa 30 Mio. ha Rapsanbau hin. In der EU-27 könnte die Fläche rund 6 Mio. ha erreichen, ein Plus von etwa 11 Prozent.

Wächst auf allen Flächen, die jetzt für den Rapsanbau vorgesehen sind, eine durchschnittliche Ernte heran, erreicht die weltweite Rapserzeugung im Wirtschaftsjahr 2007/08 nach Berechnungen von Oil World etwa 52,7 bis 53,7 Mio. t und damit etwa 12 bis 14 Prozent mehr als im Vorjahr. In der EU-27 könnte das Plus sogar 14 bis 17 Prozent betragen. Die Erntemenge würde auf 18,4 bis 19,0 Mio. t ansteigen.

(Vgl. Meldung vom 2007-02-20.)

Source: Ernährungsdienst, 2007-02-21.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email