12 März 2004

Künast: Landwirtschaft ist flexibel, innovativ und zukunftsfähig

Agrarreformgesetz ebnet der Landwirtschaft den Weg in die Zukunft

“Die Landwirtschaft hat sich auf den Weg gemacht. Sie ist eine flexible, innovative und zukunftsfähige Branche, die längst nicht mehr in die alten Schubladen passt.” Das hob Bundesverbraucherministerin Renate Künast am 5. März anlässlich der Bundestagsdebatte zum Gesetz zur Umsetzung der Agrarreform in Berlin hervor. Es sei deshalb Zeit, mit dem alten Schubladendenken aufzuräumen. Mit dem Agrarreformgesetz, das Künast als “Meilenstein für die deutsche Landwirtschaft” bezeichnete, erfahre die Landwirtschaft eine grundlegende Neuausrichtung.

“Mit dem Agrarreformgesetz schaffen wir ein System, das die Leistungen der Landwirtschaft honoriert und nicht die Produktion von Überschüssen”, so die Ministerin. Grundlage dafür sei die Entkopplung der Direktzahlungen von der Produktion. Nur das sei zukunftsfähig und habe auch vor der WTO Bestand. Entkopplung müsse dabei heißen, die Landwirtschaft für die Leistungen zu entlohnen, die sie auf jedem Hektar des Betriebes erbringe und nicht nur für bestimmte Früchte oder Tiere oder dafür, was in der Vergangenheit einmal produziert wurde. Künast: “Entkopplung muss heißen, dass wir eine einheitliche Flächenprämie auf regionaler Ebene einführen. Darin bin ich mir mit der großen Mehrheit meiner Kollegen aus den Bundesländern einig. Ein Betriebsmodell würde alte Besitzstände zementieren und das wäre schlichtweg ungerecht.”

Für eine starke Landwirtschaft mit gesichertem Einkommen und zukunftsfähige ländliche Räume müsse das Agrarreformgesetz mit vielen anderen Maßnahmen vernetzt werden, so die Ministerin. “Die Landwirtschaft ist der treibende Motor des ländlichen Raumes, sei es im Tourismus, bei der Regionalvermarktung, in der Zusammenarbeit mit Naturschützern oder bei der Erzeugung von Energie durch hochmoderne Biogas- und Windkraftanlagen und mittels Solarstrom. Diese wertvolle und zukunftsfähige Landwirtschaft müssen wir stärken. Mit dem Gesetz ebnen wir den Weg der Landwirtschaft in die Zukunft. Und wir schaffen eine verlässliche Perspektive. Eine Perspektive, die von der Gesellschaft akzeptiert und anerkannt wird!”

Source: BMVEL-Informationen Nr. 9 - 11 vom 2004-03-12.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email