5 August 2005

Kraftstoffe aus Biomasse gewinnen an Bedeutung

Synthetische Kraftstoffe gewinnen mit steigenden Ölpreisen immer mehr an Bedeutung. Niedersachsens Umweltminister Hans-Heinrich Sander hat heute (Freitag) die Forschungs- und Entwicklungsanlage zur Herstellung synthetischer Kraftstoffe am CUTEC-Institut eingeweiht. “Im Automobil- und Agrarland Niedersachsen ist die Energieversorgung für den Verkehr ein großes Thema. Daher unterstützt das Land die Erforschung der Erzeugung von Kraftstoffen aus Biomasse,” sagte der niedersächsische Umweltminister Sander.

Mit der Synthesegasanlage soll gezeigt werden, dass sich nicht nur im Labor, sondern auch im Technikumsmaßstab Kraftstoffe aus Biomasse gewinnen lassen. Das Land trug mit einer Millionen Euro zur Errichtung der Anlage bei, die einen Wert von etwa 2,5 Millionen Euro besitzt. “Wir erwarten, mit dieser Anlage nachweisen zu können, dass die hier entwickelte Technik wirtschaftlich nutzbar sein wird. Neben der Brennstoffzellentechnologie und Wasserstoff wird Kraftstoff aus Biomasse dazu beitragen unserer Gesellschaft die Mobilität zu erhalten”, erklärte Prof. Carlowitz, Leiter des CUTEC.

(Vgl. Meldung vom 2005-06-02.)

Source: IWR - Treibstoffe vom 2005-08-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email