30 November 2011

Kongress zu “Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen – Rohstoffsicherung und Benefit für Kommunen”

Produktschau lieferte erste Eindrücke über mögliche Produkte für kommunale Handlungsfelder und ihre Hersteller

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 22. und 23. November 2011 hat in Berlin der erste Kongress zu “Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen – Rohstoffsicherung und Benefit für Kommunen” stattgefunden. Dabei hat die umweltfreundliche (öffentliche) Beschaffung – insbesondere von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen – im Mittelpunkt gestanden. Mit lebendigen Beiträgen wurde von den Referenten Fach- und Praxiswissen vermittelt und im Rahmen einer Produktschau erste Eindrücke über mögliche Produkte für kommunale Handlungsfelder und ihre Hersteller geliefert.

Der Veranstalter, das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, will damit entsprechend dem “Aktionsplan zur stofflichen Nutzung” der Bundesregierung über den öffentlichen Einkauf ein Stück mehr Klimaschutz, Versorgungssicherheit und wirtschaftliche Entwicklung voranbringen. Dabei gilt es das Einkaufsvolumen der Kommunen in Höhe von 150 Milliarden Euro/Jahr mehr auf Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen auszurichten.

Wenn Sie mehr über die Inhalte des durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) organisierten Kongresses wissen und für Ihre eigene Arbeit nutzen möchten, können Sie die Tagungsbeiträge unter www.fnr-server.de/cms35/index.php einsehen.

Gern steht Ihnen aber auch das FNR-Beratungsteam von “NawaRo-Kommunal” unter 038 43 / 6930-198 oder info@nawaro-kommunal.de zur Verfügung.

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR), pers. Mitteilung, 2011-11-30.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email