30 November 2011

Kongress zu “Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen – Rohstoffsicherung und Benefit für Kommunen”

BMELV und FNR fördern mit Kongress "NaWaRo kommunal" die Verbreitung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffe auf kommunaler Ebene

Im Rahmen des Projektes “NaWaRo kommunal” fand am 22. und 23. November in Berlin der gleichnamige Kongress statt mit dem Ziel, die Kommunen weiter für die Beschaffung und den Einsatz von Produkten auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu sensibilisieren und Rahmenbedingungen auszuloten.

Insgesamt 100 Teilnehmer tauschten sich über Hintergründe und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis aus. Ein besonderes Interesse galt dabei bereits am Markt erhältlichen Produkten, welches auch durch eine dem Kongress angegliederte Ausstellung bedient wurde. Hierbei zeigte sich, dass insbesondere Produkte für den Baubereich und vor allem Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gute Chancen haben dürften, auf kommunale Resonanz zu stoßen. Ferner wurden Produkte für Fuhr- und Maschinenparks sowie Büromaterialien als besonders aussichtsreich bewertet.

Konkrete Diskussionspunkte betrafen u.a. (weitere) mögliche und sinnvolle Einsatzbereiche von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen, verlässliche Produktzertifizierungen, und nicht zuletzt die Konformität mit gegebenem Haushaltsrecht.

Wenn Sie mehr über die Inhalte des durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) organisierten Kongresses wissen und für Ihre eigene Arbeit nutzen möchten, können Sie die Tagungsbeiträge unter www.fnr-server.de/cms35/index.php einsehen.

Gern steht Ihnen aber auch das FNR-Beratungsteam von “NawaRo-Kommunal” unter 038 43 / 6930-198 oder info@nawaro-kommunal.de zur Verfügung.

Source: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V., 2011-11-30.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email