14 März 2016

Kompostierfähige Bio-Polymere aus nachwachsenden Rohstoffen – Biesterfeld vertreibt INZEA® von Nurel

Neue bio-basierte Polymere können per Spritzguss, Extrusion und Thermoformen verarbeitet werden

Nurel hat mit INZEA® eine Reihe von vollständig biologisch abbaubaren Polymeren entwickelt. Die nachhaltigen Bio Polymere werden aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen. INZEA® kann auf herkömmlichen Kunststoffverarbeitungsmaschinen per Spritzguss, Extrusion und Thermoformen verarbeitet werden.

INZEA® sind biobasierte Polymere, die bis zu 85 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen wie nicht genetisch modifizierter Polymilchsäure (PLA) und Stärke gewonnen werden. Dank der optimalen mechanischen Eigenschaften und ähnlichen Verarbeitungsparametern wie denen von Polyolefinen und Styrol-Kunststoffen, ersetzt INZEA® nachhaltig erdölbasierte Polymere. Durch die niedrigen Verarbeitungstemperaturen kann ein großer Teil an Energie gespart werden.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Alle INZEA®-Produkte eignen sich für den Lebensmittelkontakt gemäß Verordnung 10/2011 für Kunststoffe. So kommen die Bio-Polymere in Verpackungsprodukten wie formstabilen Schalen, Bechern und größeren Behältern zum Beispiel im Einzelhandel und zusätzlich in Geschirr sowie im Besteck in der Gastronomie zum Einsatz. Auch für die Verwendung in der Landwirtschaft und im Gartenbau bietet sich INZEA® für Produkte wie Klemmen oder Setztöpfe an. Diese bauen sich im Boden biologisch ab und reichern die Böden mit Nährstoffen an: Nach der Ernte können sie deshalb im Boden verbleiben.

Die INZEA®-Produktpalette entspricht der USDA Certified Biobased Product Certification, welche auf dem ASTM D6866 Standard basiert. Das OK-Kompost-Label für INZEA® garantiert die Einhaltung der EN 13432, der europäischen Norm für Kompostierbarkeit in industriellen Kompostieranlagen. Der dazugehörige Ökotoxizitätstest zeigt, dass sich INZEA® im Boden schadstofffrei abbaut und keinen Einfluss auf die Qualität sowie das Wachstum der Pflanzen hat.

Fragen zum Bezug und zur Anwendung von INZEA® beantwortet Biesterfeld-Produktmanager Philip Malke unter der Telefonnummer +49 40 32008-283 und p.malke@biesterfeld.com.

 

Über Biesterfeld Plastic

Biesterfeld Plastic GmbH ist ein führender Distributeur in der europäischen Kunststoff- und Kautschukindustrie mit langjährigen Verkaufspartnerschaften in über 42 Ländern. Maßgebende Kunststoffproduzenten wie DuPont, ExxonMobil Chemical, INEOS Olefins & Polymers Europe, BASF Polyurethanes, Solvay, Chevron Phillips, Styrolution, Chi Mei und LG Chem vertrauen auf die von Biesterfeld Plastic angebotenen, effizienten Leistungen und haben viele Jahre lang deren Wachstum begleitet. Biesterfeld Plastic gehört zum Biesterfeld Konzern, der seit über 100 Jahren als Handels- und Dienstleistungsunternehmen tätig ist. Der Konzern ist eines der führenden Unternehmen in der Chemie- und Kunststoffdistribution mit weltweit rund 50 Standorten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien sowie Afrika. Der mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Konzern setzt auf kontinuierliches Wachstum seiner drei Geschäftsbereiche Biesterfeld Plastic, Biesterfeld Spezialchemie und Biesterfeld International.

Über Nurel

Nurel ist ein spanischer Kunststoff- und Fasernlieferant, der zur Industriegruppe Samca gehört. Die langjährige Erfahrung in der Polymerisation sowie Entwicklung von Kunststoffen macht Nurel zu einem verlässlichen und innovativen Partner bei der Suche nach passenden Lösungen in der Kunststoffindustrie. Nurels Produktpalette der technischen PA6 Kunststoffe Promyde® wird nun mit den INZEA® Bio-Polymeren erweitert.

 

Kontakt

Annika Bach
Tel.: +49 40 32008-743
Fax: +49 40 32008-454
E-Mail: a.bach@biesterfeld.com

Source: Biesterfeld, Pressemitteilung, 2016-03-09.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email