23 September 2004

Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe: Tag der offenen Tür am 2. Oktober 2004

KonaroAm 2. Oktober ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, von 12.00 bis 17.00 Uhr das Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe zu besuchen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der bereits zum sechsten Mal durchgeführten “Europäischen Biomasse-Tage der Regionen” statt. Deren Ziel ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Bedeutung und die Möglichkeiten der Nutzung Nachwachsender Rohstoffe zu informieren.

Ideale Möglichkeiten hierzu bietet das Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe. Hier arbeiten als internationale Anlaufstellen rund um den Bereich Biomasse das Wissenschaftszentrum, getragen von der TU München und der FH Weihenstephan, das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und C.A.R.M.E.N. unter einem Dach zusammen.

Was ist geboten?
Im Erdgeschoss des Verwaltungsgebäudes befasst sich der Lehrstuhl für Technologie biogener Rohstoffe des Wissenschaftszentrums mit der Analyse und Reinigung pflanzlicher Inhaltsstoffe. Diese werden in der Pharmazie und Medizin benötigt. Die Extraktion solcher Stoffe wird am Tag der offenen Tür in den Labors demonstriert.

Im Nebengebäude, dem Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ), wird den Besuchern auf drei Etagen die Vielfalt der Nachwachsenden Rohstoffe präsentiert:
- Der Film “Holz statt Erdöl” wird im modern eingerichteten Vortragsraum im Obergeschoss gezeigt.
- Im Erdgeschoss kann die von C.A.R.M.E.N. und dem TFZ gemeinsam gestaltete Ausstellung “Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung” besucht werden. Die Ausstellung präsentiert mit Postern und Exponaten die Bereiche Holz und Zellulose, Pflanzenöle, Stärke und Zucker, Fasern sowie “Aussichtsreiche Kulturpflanzen”.

Die Poster im allgemeinen Teil zu Beginn der Ausstellung sprechen folgende Themen an: Energieverbrauch und Entwicklung des Energieverbrauches, Begrenztheit der fossilen Energieträger sowie die Kohlendioxidproblematik.

Im Untergeschoss präsentiert das TFZ die Dauerausstellung “Biomasseheizung”, die mit über 100 Exponaten zur Brennholzaufbereitung und -verfeuerung aufwartet. Zudem werden Informationen zu den derzeit durchgeführten und geplanten Baumaßnahmen angeboten.

Informationen:
Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe: Wissenschaftszentrum, Tel.: 09421/300-030,
Technologie- und Förderzentrum (TFZ), Tel.: 09421/300-210,
C.A.R.M.E.N., Tel.: 09421/960-300 und http://www.biomasse-tage.org.

(Vgl. Veranstaltungshinweis vom 2004-09-26.)

Source: Pressemitteilung des C.A.R.M.E.N. e.V. vom 2004-09-23.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email