25 September 2013

Kohlendioxid-Lagerung: Oslo stoppt Mondlandung

CCS-Projekt sollte Norwegens Klimabilanz verbessern. Weil die Technik nicht vorankommt, stieg der Treibhausgasausstoß indessen

Nach sieben Jahren und Investitionen in Höhe von über einer Milliarde Euro gibt Norwegens rot-grüne Regierung das weltweit bislang ehrgeizigste Projekt zum Bau einer CCS-Anlage im industriellen Maßstab auf.

Energieminister Ola Borten Moe teilte mit, dass alle Arbeiten für die Anlage zur Abscheidung und Lagerung von Kohlendioxid (Carbon Dioxide Capture and Storage, CCS), die im norwegischen Mongstad errichtet werden sollte, bis Jahresende eingestellt würden. Begründung: zu teuer, technisch unausgereift.

… Vollständiger Text: www.taz.de/Kohlendioxid-Lagerung/!124338/

Tags: CCU, Gaskraftwerke, CCS-Technik, CO2-Ausstoß, Klimagasabscheidung, CCS-Programm, CCS-Testzentrum, Mongstad, “grüner Strom”

Source: taz, 2013-09-25.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email