2 Mai 2019

Kaneka Americas: Neue Biopolymer-Division gegründet

Laut Anbieter ist PHBH ein pflanzenbasiertes Produkt, dass sowohl Flexibilität als auch Hitzebeständigkeit bieten soll

Kaneka Americas Holding, Inc. hat kürzlich die Gründung einer neuen Biopolymer-Division mit Hauptsitz in Houston, Texas, USA, bekannt gegeben, die demnach mit dem Vertrieb von pflanzenbasierten, abbaubaren Kunststoff-Verbundmaterialien in den Vereinigten Staaten starten wird.

Kanekas PHBH ist laut Anbieter ein pflanzenbasiertes Produkt, dass sowohl Flexibilität als auch Hitzebeständigkeit bieten soll. Es wird mittels eines neuartigen Bio-Fermentierungsprozesses hergestellt, der erneuerbare Pflanzenöle als Ausgangsstoffe verwendet. Die Produkte sind den weiteren Angaben nach nicht nur biologisch basiert und in aeroben, anaeroben oder Meeresumgebungen biologisch abbaubar, sie sollen auch extrem hitzebeständig und als Barriere für Wasserdampf geeignet sein.

PHBH wurde laut Kaneka von der FDA für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen (Food Contact Approval) und eignet sich demnach für Lebensmittelverpackungen. PHBH kann beispielsweise zu Bechern, Besteck, Tabletts, Tellern etc. verarbeitet werden.

Kaneka produziert den abschließenden Angaben zufolge PHBH bereits seit dem Jahr 2011 und erweitert derzeit die Werke in Takasago, Japan.

Source: Plasticker, 2019-04-25.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email