29 Mai 2000

Kanada: Umweltfreundliches Papier aus Hanf und Zuckerrohrfasern

In Reaktion auf das Wachstum des Marktes für umweltfreundliches Papier hat die kanadische Firma Domtar unter dem Namen Weeds ein neuartiges Papier vorgestellt. Weeds besteht zu 15% aus Hanffasern aus Spanien und zu 85% aus Zuckerrohrfasern (“sugarcane waste fibres”) aus Südafrika. Nach Angaben von Domtar ist Zuckerrohr eine der weltweit am häufigsten angebauten Pflanzen. Ausserdem habe die Zuckerrohrfaser unter den nonwood-Fasern eine sehr gute Verfügbarkeit.

Bei der Auswahl der Fasern für das neue Papier haben Qualität und Preis eine wesentliche Rolle gespielt. Die hochwertige Hanfpulpe ist mit Kosten von 3.000 C$ verbunden, während die Zuckerrohrfasern zwischen 700-1.000 C$ gehandelt werden (1 C$=0,71 Euro). Domtar ist mit der Qualität von Weed zufrieden. Es sei vergleichbar mit anderen umweltfreundlichen Papiervarianten auf dem Markt. Weeds wird über Distributoren in ganz Nordamerika vermarket.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: The Hemp Commerce & Farming Report Vol. 2, Issue 11, Part 4 vom 29.05.00.

Source: The Hemp Commerce & Farming Report Vol. 2, Issue 11, Part 4 vom 29.05.00.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email