8 April 2002

Kanada: Studenten finden alternative Verwendung für Soja

Zwei Universitätsstudenten der Hochschule in Guelph (Ontario) haben einen mit 2.500 Can$ dotierten Preis im Rahmen der “Project Soy Competition” gewonnen. Ziel des Wettbewerbs war es, Studenten zu ermutigen unkonventionelle Verwendungsmöglichkeiten für Soja zu finden.

Vincent Sy und Min Seok Chae entwickelten ein Fischfutter namens “Soy-Fizzy”. Das Produkt enthält Blätter der Sojapflanze, welches als Farbverstärkter in der Fischnahrung fungiert und traditionell verwendete Blau- und Grünalgen ersetzt.

Das Fischfutter war eines von insgesamt 13 eingereichten Vorschlägen. Darunter fanden sich so originelle Dinge wie Grillanzünder, hergestellt aus Sekundärrohstoffen der Sojaproduktion, Autowachs aus Sojaöl und Lebensmittel in Form von Snack Food.

Im Bundesstaat Ontario wird auf zwei Millionen Hektar Soja angebaut, dies entspricht 85% der kanadischen Produktion.

Source: www.canada.com vom 2002-04-08.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email