27 Mai 2014

Jens Klein zum Geschäftsführer der AMSilk GmbH bestellt

Herr Klein wurde mit Wirkung zum 15. März 2014 zum Geschäftsführer der AMSilk GmbH, Planegg, bestellt

Er tritt die Nachfolge des zum 28. Februar 2014 ausgeschiedenen Herrn Axel Leimer an, welcher die Gesellschaft 6 Jahre lang erfolgreich geführt hat. Als CEO der Gesellschaft ist er für die strategische Positionierung und das weitere Wachstum des Unternehmens verantwortlich.

Herr Klein war zuletzt für die Evonik Industries AG tätig. Evonik hat 2011 die nanoresins AG und die Hanse Chemie AG übernommen. Herr Klein war seit 2006 Mitglied des Vorstandes der beiden Gesellschaften. In dieser Funktion hatte er maßgeblichen Anteil am Wachstum der Unternehmen, an der Integration neuer Technologien und der Optimierung der Produktionsprozesse sowie am strategischen Ausbau des Vertriebs in verschiedenen Ländern.

Zuvor war er als Vorstand bei der Beteiligungsgesellschaft Mulligan BioCapital AG, Hamburg und München, tätig. Mulligan investierte über viele Jahre in Medizintechnik-, Bio- und Hochtechnologieunternehmen in den USA und Europa. Hier war Herr Klein unter anderem mitverantwortlich für zwei Börsengänge von Portfoliogesellschaften, sowie mehreren Exits an strategische Investoren. Vor seinem Eintritt in die Mulligan war er kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer von Tochtergesellschaften der Fresenius AG, Bad Homburg.

Zu seiner neuen Aufgabe bei der AMSilk GmbH erklärt Herr Klein „Die AMSilk GmbH verfügt über ein einzigartiges Potential zur Vermarktung von Spinnseidenproteinen in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Die Herausforderung das Produkt in weiteren umsatzstarken Märkten erfolgreich zu positionieren und Kooperationen und Lizenzvereinbarungen zu generieren ist ein herausragendes Ziel“.

Herr Jeggle, Geschäftsführer der AT Newtec GmbH als Vertreter des Mehrheitsgesellschafters ergänzt „Wir danken Herrn Leimer für die großartige Leistung seit der Gründung und für sein außerordentliches, persönliches Engagement die AMSilk dahin zu bringen, wo sie heute steht, und wünschen Herrn Klein alles Gute für die anstehenden Herausforderungen.“

Herr Dr. Kromayer, Vorsitzender des Beirates der AMSilk GmbH, Mitglied des Vorstandes der MIG Verwaltungs AG „Wir freuen uns, mit Jens Klein nicht nur einen Mann mit umfangreicher Sachkenntnis und Kompetenz verpflichten zu können, der die ambitionierten Ziele gestalten und umsetzen kann. Er verbindet darüber hinaus viel Erfahrung in der strategischen Ausrichtung von Unternehmen, im Vertrieb und in Finanz- bzw. Kapitalmarktfragen mit Kompetenz in Hochtechnologiemärkten.“

Über AMSilk:

Die AMSilk GmbH ist ein privat finanziertes Unternehmen, das neue Kosmetikprodukte, Medizinprodukte, pharmazeutische Hilfsstoffe und Technische Fasern aus biotechnologisch hergestellten Spinnenseidenproteinen entwickelt, herstellt und weltweit vertreibt.

Spinnenseide fasziniert die Menschheit seit Tausenden von Jahren, insbesondere durch ihre Festigkeit und Elastizität. Zusätzlich ist das Material biokompatibel und kann daher für verschiedene Anwendungen unter anderem im Bereich Medizintechnik in Form von spezialisierten Beschichtungen, Folien, Vliesstoffen und anderen Produktformen eingesetzt werden. Wie bei den meisten Biopolymeren wurde Spinnenseide über Jahrmillionen der Evolution ständig durch die Natur verbessert und optimiert. Dies führte zu einer einzigartigen Kombination aus Eigenschaften, die bekannten, synthetischen Materialien weit überlegen ist. AMSilk hat einen proprietären Industrieprozess für die Herstellung von Biopolymeren wie Spinnenseide entwickelt.

AMSilk wurde 2008 aus der Technischen Universität München heraus gegründet. Standort des Unternehmens ist das IZB in Planegg in der Nähe von München. Investoren sind die MIG Fonds und AT Newtec (eine Gesellschaft des Family Office der Familie Strüngmann).

AMSilk ist ein eingetragener Markenname der AMSilk GmbH, Deutschland. Weitere Informationen sind auf www.amsilk.com zu finden.

Kontakt:

AMSilk GmbH
Am Klopferspitz 19 im IZB
82152 Planegg; Deutschland
Tel: +49 (0)89 38156-4430
Email: pr(at)amsilk.com

Source: AMSilk GmbH, Pressemitteilung, 2014-05-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email