18 Oktober 1999

Jede dritte Mark wird mit technischen Textilien erwirtschaftet

Deutsche Textilunternehmen setzen immer mehr Geld mit technischen Textilien um. Vor fünf Jahren hätten die Unternehmen noch jede vierte Mark mit technischen Textilien eingenommen, heute sei es schon jede dritte Mark, sagte Wolf Rüdiger Baumann, Hauptgeschäftsführer beim Gesamtverband der deutschen Textilindustrie. Größter Abnehmer von technischen Geweben, Vliesen und Filzen ist die Automobilindustrie.
Der Gesamtumsatz der 2.000 deutschen Textilunternehmen liegt nach Angaben des Hauptverbandes bei 53 Milliarden DM pro Jahr.

Autor und Endredaktion: Michael Karus (nova-Institut)
Quelle: Frankfurter Rundschau vom 19.10.1999

Source: Frankfurter Rundschau vom 19.10.1999

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email