18 Juli 2002

Interseroh übernimmt Altholz-Verwerter

Die Interseroh AG, Dienstleistungs-, Entsorguns- und Rohstoffkonzern aus Köln, hat nach eigenen Angaben rückwirkend zum 1. Januar 2002 die AVW Altholz-Verwertung aus Worms GmbH übernommen. Es fehle aber noch die Zustimmung durch das Bundeskartellamt. AVW betreibe in Worms eine Altholzaufbereitungsanlage mit einem Durchsatz von 45.000 Tonnen im Jahr. Die Kapazität soll auf 60.000 Tonnen erweitert werden. Interseroh betreibt bislang fünf Holzkontore an den Standorten Berlin, Bückeburg, Lünen, Rostock und Wuppertal. Die Holzkontore sind Joint Ventures mit Entsorgungsunternehmen, die Altholz in der Region erfassen und gemeinsam mit Interseroh aufbereiten. Interseroh übernimmt die Vermarktung.

Source: www.ecoreporter.de vom2002-07-18.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email