11 Juli 2008

Institut für Energetik und Umwelt in BiomasseForschungsZentrum aufgegangen

Ausweitung der Forschung mit zusätzlichen Mitarbeitern und neuer Ausstattung

Seit dem 17. Juni ist das Institut für Energetik und Umwelt gGmbH (IE) in dem von der Bundesregierung unterstützten Deutschen BiomasseForschungsZentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ) aufgegangen. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr.-Ing. Martin Kaltschmitt, Dr. Andreas Schmidt ist für die Verwaltung verantwortlich.

Das DBFZ übernimmt alle bestehenden Verträge des IE unverändert. Inhaltlich will das DBFZ die Arbeiten deutlich ausweiten und sich auf die Schwerpunkte Bioenergiesysteme, Biogastechnologie, thermo-chemische Prozesstechnik, Biomasseverbrennung und Biokraftstoffe konzentrieren. Geplant ist, zusätzliche Mitarbeiter einzustellen und neue technische Anlagen und Versuchslabore einzurichten.

Die bisherigen Mitarbeiter des IE sind weiterhin am gleichen Standort unter den gleichen Telefonnummern erreichbar.

Kontakt
Deutsches BiomasseForschungsZentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ)
Torgauer Str. 116
04347 Leipzig
Tel.: 0341-2434-112
Fax: 0341-2434-133
E-Mail: info@dbfz.de
Internet: www.dbfz.de

Source: Deutsches BiomasseForschungsZentrum gemeinnützige GmbH (DBFZ), 2008-07-04.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email