16 März 2004

Insolvente Biodiesel Schwarzheide GmbH: Betrieb wird fortgesetzt

Am 01.03.2004 wurde vom Amtsgericht Friedberg (Hessen) das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Firma Biodiesel Schwarzheide GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Jan-Markus Plathner von der Firma Brinkmann und Partner bestellt. Neben der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs wurden im Rahmen der vorläufigen Verwaltung die Möglichkeiten einer langfristigen Betriebsfortführung im eröffneten Verfahren geprüft, teilte der Insolvenzverwalter mit.

Man habe sich mit den beteiligten Banken über die Ausreichung eines Massekredits einigen und so den Betrieb sichern können. Gemeinsam mit den beteiligten Banken soll das Unternehmen saniert und fortgeführt werden. Bis zu einer abschließenden Lösung wird der Insolvenzverwalter gemeinsam mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern die Anlage fortführen und noch weiter hoch fahren.

Die Firma Biodiesel Schwarzheide GmbH, mit Sitz in Butzbach und der Produktionsstätte in Schwarzheide, Brandenburg besitzt eine der größten und modernsten Anlagen zur Produktion von Biodiesel (100.000 Tonnen p.a.) und Pharmaglycerin (30.000 Tonnen p.a.) in Deutschland. Das Unternehmen musste im Dezember 2003 Insolvenzantrag stellen.

(Vgl. Meldung vom 2004-03-01.)

Source: IWR Treibstoffe vom 2004-03-15.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email