23 Oktober 2008

Innovationspreis Biowerkstoff des Jahres: Abgabefrist verlängert

Preisverleihung auf dem Internationalen Kongress Rohstoffwende und Biowerkstoffe

Der von der Reifenhäuser & Co. KG Maschinenfabrik gesponsorte Innovationspreis “Biowerkstoff des Jahres” möchte die Biowerkstoffbranche– aber auch branchenfremde, interessierte Unternehmen – für innovative Ideen sowohl in der Produktentwicklung und im Produktdesign, als auch zur Realisierung neuer Technologien, Verfahren, Werkzeuge, Rezepturen etc. sensibilisieren. Der Wettbewerb soll konkret die Entwicklung neuer, materialgerechter Anwendungen und Märkte für die verschiedenen Biowerkstoffe (Biokunststoffe, Naturfaserverstärkte (Bio-)Kunststoffe und Wood-Plastic-Composites (WPC)) anregen.

Label_Biowerkstoff_2008_01.gifDie Einreichungsfrist für den Innovationspreis wurde verlängert bis zum 14. November 2008.

Ehrung in festlichem Rahmen
Die Preisverleihung erfolgt am 3. Dezember 2008 in feierlichem Rahmen bei einem Galadinner im Kongresssaal des renommierten Maritim-Hotels in Köln im Rahmen des Internationalen Kongresses Rohstoffwende und Biowerkstoffe. Die “Top 3″ der eingereichten Bewerbungen werden ihre Innovationen auf einer gemeinsamen Ausstellungsfläche ausstellen und erhalten freien Eintritt sowie die Möglichkeit, ihre Innovationen auf dem Kongress in Form von Kurzvorträgen vorzustellen. Alle Preisträger und ihre Innovationen werden in der Medienarbeit besonders hervorgehoben und in die Kongressunterlagen aufgenommen.

Zu dem neuen Kongress, den das nova-Institut mit Unterstützung von zahlreichen Partner, Sponsoren und Verbänden erstmalig ausrichtet, werden über 300 internationale Fachbesucher erwartet.

Das Bewerbungsverfahren
Die Teilnehmer reichen eine zwei DIN-A4-Seiten umfassende Beschreibung ihres Produktes oder ihrer Innovation und druckfähiges Bildmaterial zur freien Verwendung in digitaler Form ein. Aus dem Begleitschreiben muss hervorgehen, was im Sinne der Bewertungskriterien die Innovation ausmacht. Falls technisch möglich, sollte auch das Produkt selbst zugeschickt werden. Der Abgabeschluss wurde verlängert bis zum 14. November 2008.

Die Wettbewerbsunterlagen werden selbstverständlich bis zum Kongress streng vertraulich behandelt, so dass eine etwaige Premiere zu einem anderen Anlass damit nicht gefährdet wird.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern des nova-Instituts und der Partner, nominiert vor dem Kongress die besonders herausragenden “Top 3″ unter den Bewerbern; die Wahl von “Platz 1″ erfolgt durch Abstimmung aller Fachbesucher am ersten Veranstaltungstag während des Galabuffets.

Die Bewerbungen sind zu richten an:
nova-Institut GmbH
Stichwort: Innovationspreis – Biowerkstoff des Jahres
Chemiepark Knapsack
Industriestraße
50354 Hürth

Kontakt
Nicklas Monte
Tel.: 02233-48-14 42
E-Mail: nicklas.monte@nova-institut.de

Source: nova-Institut GmbH, 2008-010-23.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email