29 August 2016

Innovationen auf dem Noorderzon Festival in den Niederlanden

PLA Becher unter dem Motto: Reduce, Reuse, Recycle!

Wie so oft schauen wir wieder auf unsere Nachbarländer, wenn es sich um Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit handelt. In diesem Falle ist es die Niederlande, die das erste Mal das Recycling von PLA Produkten auf einem Festival anbietet. Recycling von PLA Bechern, so wird der mechanische Kreislauf geschlossen.

Am 18. August ist es endlich wieder so weit, eine Neuauflage des Noorderzon Festivals in Groningen! Die jährliche Veranstaltung findet vom 18. bis 28. August statt und bietet ein sehr vielfältiges Programm an.

Außerhalb aller “Performing Künstler” ist ein wichtiger Teil des Programmes der Wissenschaft und Innovationen gewidmet. Wir, Bio Futura, schauen dieses Jahr besonders enthusiastisch auf diesen Bereich, da es die ständigen Innovationen und wissenschaftliche Errungenschaften sind, die uns jeden Tag einen Schritt näher zu einer bio-basierten Wirtschaft bringen.

In diesem Jahr arbeiten wir mit speziellen Partnern im Bereich der Bio Kunststoffe zusammen, um zu zeigen, dass in Biokunststoffen wie PLA die Zukunft liegt. PLA Becher sind in der Theorie kompostierbar, der Kompost kann dann zum Beispiel für Maisfelder benutzt werden, der wiederum ein wichtiger Rohstoff für Biokunststoffe ist. Leider ist das gerade in Deutschland noch nicht durchführbar. PLA eignet sich aber auch hervorragend dafür, um recycelt zu werden, wenn es sich um ausschließlich PLA handelt und nicht mit anderen Materialien gemixt wird. Das sorgt für eine noch geringere CO2-Emission.

nz4In diesem Jahr wird erwartet, dass ungefähr 500.000 Becher aus PLA während des Festivals zum Einsatz kommen. Diese müssen natürlich auch wieder eingesammelt werden. Um das zu unterstützen erhalten Besucher bei einer Rückgabe von 50 Bechern eine Wertmarke, die dann gegen Getränke und Essen eingetauscht werden kann. Die eingesammelten Bechern werden dann ausschließlich recycelt und erhalten ein neues Leben als Wertmarke für das Festivals Noorderzon im nächsten Jahr. Vorbildfunktion unter dem Motto: Reduce, Reuse, Recycle!

Alle Partner, die an diesem Projekt beteiligt sind, spielen eine wichtige Rolle in der Produktion, dem Verkauf oder des Recyclings der Biokunststoff Becher. NatureWorks ist der führende Hersteller von PLA-Granulaten weltweit, aus denen letztendlich die Becher hergestellt werden von den „ BioWare“ Herstellern, die auch dieses Projekt unterstützen. Wir, Bio Futura vertreiben die Becher an Unternehmen und Privatpersonen. Dieses Produkt ist somit für jeden zugänglich und wir können so mehr und mehr Plastik aus Erdöl ersetzen.

Den letzten Part um den Kreislauf wieder zu schließen, leistet die Belgische Firma Looplife, die alle eingesammelten Becher wieder in PLA-Granulate umformt. Dank der Bemühungen und der Begeisterung der Festivalorganisatoren und den oben genannten Partnern, verspricht dieses Projekt ein voller Erfolg zu werden und hoffentlich auch ein Wiederholungstäter auf vielen anderen Festivals. Wir hoffen, auch in Deutschland mit Festivals zusammenarbeiten zu können um Biokunstoff Produkte den Weg in die Zukunft bereiten zu können.

Source: Bio Futura, Pressemitteilung, 2016-08-12.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email