28 Juni 2013

Initiative Biotechnologie 2020+: Mit Großprojekten auf Kurs

BMBF will Fortsetzung der Initiative mit 200 Millionen Euro fördern

Bioreaktoren auf Oberflächen ausdrucken, synthetische Zellen konstruieren oder mithilfe von Mikrokanälen Synthesewege für neue Wirkstoffe zusammenstöpseln. Das sind Visionen für die Biotechnologie der Zukunft, denen sich die großen deutschen Forschungsorganisationen verschrieben haben. Beim vierten Jahreskongress zur BMBF-Initiative “Biotechnologie2020+” am 27. Juni in Berlin kündigten die Forschungsorganisationen den Start millionenschwerer Verbundprojekte an. Vor mehr als 200 Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik wurde eine Bilanz der vergangenen drei Jahre Strategieprozess gezogen und der weitere Kurs für die Zukunft abgesteckt. BMBF-Staatssekretär Helge Braun kündigte weitere Fördermaßnahmen an.

Visionen der Biotechnologie der Zukunft ausloten und damit die Grundlage für den Aufbau einer biobasierten Wirtschaft schaffen – mit diesem Ziel hatte das BMBF im Jahr 2010 den Strategieprozess “Nächste Generation biotechnologischer Verfahren” gestartet (mehr…)

… Vollständiger Text: www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/root,did=164516.html

Tags: Expertengespräche, Ideenwettbewerb, Biologie, Ingenieurwissenschaft, Forschungsnetzwerke, Open Source

Source: Biotechnologie.de, 2013-06-28.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email