9 Dezember 2016

INEOS Compounds gab heute den Abschluss eines Lizenzvertrags mit der Resysta International GmbH bekannt

Resysta ARF soll am INEOS Compounds-Standort in der Schweiz hergestellt werden, um wachsender Europäischer Nachfrage zu begegnen

INEOS Compounds gab heute den Abschluss eines Lizenzvertrags mit der Resysta International GmbH bekannt. Im Rahmen dieses Vertrags erwirbt INEOS exklusiv die Produktions- und Marketingrechte für den Active Resysta Filler (ARF) in Europa. ARF ist das Hauptausgangsmaterial für die Herstellung der PVC Verbindung Resysta, die in einer Vielzahl von Holzersatz-Anwendungen eingesetzt wird. Resysta ARF wird zunächst am INEOS Compounds-Standort in Sins in der Schweiz hergestellt und ist optimal darauf ausgerichtet, der wachsenden Nachfrage von Kunden in ganz Europa gerecht zu werden.

Jonathan Stewart, COO von INEOS Compounds, meint hierzu: „Die Tatsache, dass INEOS Compounds von Resysta zum Partner für die Produktion und Vermarktung von ARF in Europa ausgewählt wurde, ist ein weiterer Meilenstein in der langfristigen strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Resysta und die Entwicklung dieses schnell wachsenden Segments, das uns eine echte Alternative zu Tropenhölzern bietet. Dieser Vertrag unterstreicht das Engagement von INEOS Compounds für Innovationen im PVC-Bereich und insbesondere für den schnell wachsenden Markt der Holz-Polymer-Verbundstoffe.“

„Einige Wunder geschehen und andere werden erfunden“

Resysta hatte dort Erfolg, wo andere scheiterten: bei der Entwicklung eines witterungs- und wasserbeständigen Materials, das wirklich so edel aussieht und sich so anfühlt wie Holz. Ein standardisiertes Material, das nicht splittert und nicht verwittert, aus einer erneuerbaren Ressource hergestellt wird und das vollständig recycelt werden kann. Sogar im Kontakt mit Salzwasser, Sonne und Wind hält Resysta durch, wenn andere Materialien schon längst aufgegeben haben. Resysta ist die zentrale innovative Antwort auf die Anforderungen, die durch die schrumpfenden Regenwälder und die mangelhafte Qualität der bisher verfügbaren Holzverbundprodukte entstanden sind. Es eröffnet allen PVC-Herstellern- und Verarbeitern einen neuen Markt.

3_bestandteile_de

Bernd Duna, CEO von Resysta International, meint: „Wir vergeben derzeit weltweit Lizenzen für unsere Technologie und haben mit INEOS den perfekten Partner für Europa gefunden. Die lokale Produktion der Resysta-Verbindung macht die Produkte noch umweltfreundlicher und noch besser verfügbar. Als führendes Chemieunternehmen in Europa ist INEOS ideal aufgestellt, um gemäß unseren hohen weltweiten Standards zu produzieren und wir freuen uns darauf, die Erfolgsgeschichte von Resysta in Europa gemeinsam weiterzuschreiben.“

 

Über INEOS Compounds

Als Teil des INEOS-Konzerns, ist INEOS Compounds Hersteller von PVC-Compounds- und Pulvermischungen mit drei Standorten in Großbritannien, der Schweiz und in Schweden. Das Unternehmen beliefert vor allem den Bausektor und die Medizinalbranche in ganz Europa mit speziell auf die Kundenanforderungen abgestimmte Produkte für Hart- und Weich-anwendungen für Spritzguß und Extrusion.

Über Resysta

Die Resysta International GmbH hat ihren Sitz in Taufkirchen in der Nähe von München. Das Technologieunternehmen im Privatbesitz wurde im Jahr 2011 gegründet und setzt in der Zusammenarbeit mit führenden Industriepartnern weltweit das enorme Potenzial des einzigartigen Materials Resysta für unzählige Holzersatz-Anwendungen ein.

 

Kontakte

INEOS Compounds Switzerland AG
Thomas Breitwieser
Tel. +41 (41) 7898250
E-Mail: thomas.breitwieser@ineos.com

Resysta International GmbH
Roland Stoiber
Tel. +49 89 622 33 97 – 29
E-Mail: roland.stoiber@resysta.de

Source: Ineos, Pressemitteilung, 2016-12-05.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email