6 Februar 2004

Industrieforum Holzenergie: Pelletstechnologie weiter auf dem Vormarsch

Möglichkeiten für Fachgespräche bietet die Messe Pellets 2004.

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat zum 1. Januar 2004 seine Förderkonditionen für Pelletsheizungen im Marktanreizprogramm verbessert. Danach bezuschusst der Bund Pelletsheizungen bis Ende 2006 mit 60 Euro je Kilowatt installierter Nennwärmeleistung (früher: 55 Euro), ab einem Wirkungsgrad von 90 Prozent mit mindestens 1.700 Euro (früher: 1.500 Euro). Für als Zentralheizung genutzte mit einem Wirkungsgrad von mindestens 90 Prozent erhält der Besitzer mindestens 1.000 Euro. Kamen bislang nur Privatpersonen sowie kleine und mittlere Unternehmen in den Genuss der Bundesförderung, können nun auch Kommunen, Kirchen und Verbände einen Zuschuss für ihre Pelletsheizungen beantragen.

Entgegen dem negativen Trend der Heizungs- und Baubranche konnte die Pelletsbranche im vergangenen Jahr deutliche Zuwachsraten aufweisen. So stieg die Anzahl der installierten Pelletszentralheizungen von 5.000 im Jahr 2002 auf 6.700 im Jahr 2003. Für dieses Jahr rechnet die Branche mit Zuwachsraten im zweistelligen Bereich.

“Es ist daher lohnenswert, sich mit diesem Wachstumsmarkt näher zu beschäftigen”, sagt Barbara Pilz von der Solar Promotion GmbH und Projektleiterin des 4. Industrieforums Holzenergie – Zukunftsmarkt Pelletsheizungen. Über 250 Fachleute treffen sich in diesem Jahr wieder, um sich in Fachvorträgen und Workshops über aktuelle Trends, Produktinnovationen, neue Dienstleistungen sowie den Transfer von Forschungsergebnissen in der Pelletsbranche zu informieren. Eine Möglichkeit, die Akteure der Branche sowie deren Angebotspalette näher kennen zu lernen, bietet die gleichzeitig stattfindende Fachmesse Pellets 2004. Am 7. und 8. Oktober präsentieren rund 60 Aussteller der Pelletsbranche in der Messe Stuttgart ihre neuen Produkte und Dienstleistungen.

Veranstalter des 4. Industrieforums Holzenergie und der Messe Pellets 2004 ist die Solar Promotion GmbH aus Pforzheim. Träger der Veranstaltung sind der Deutsche Energie-Pellet-Verband und die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie. Nähere Informationen finden Sie im Internet unter www.holzenergieforum.com.

(Vgl. Meldung vom 2004-01-02.)

Source: DGS-Newsletter 2/2004 vom 2004-02-06.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email