2 November 2000

Impulse wählt Heinrich Kranz zum Manager des Monats

In der Novemberausgabe des Unternehmermagazins impulse wird der Gründer der Stoffkontor Kranz AG als Manager des Monats ausgezeichnet. Aus der diesjährigen Ernte der wendtländischen Neuzüchtung der “Großen Brennessel” sollen die ersten 30.000 Quadratmeter Stoff produziert werden. Großartige Marktpotenziale ergäben sich darüber hinaus aus einem geplanten Joint-Venture in China, über das eine außerordentliche Hauptversammlung der AG am 30.10.00 zu hatte (vgl. Meldung vom 09.10.00).

Auf der Hauptversammlung der Stoffkontor Kranz AG waren über 100 Aktionäre, die 77,69% der Stimmrechte repräsentierten. Der gute Besuch spricht für das große Interesse an den Brenneselaktivitäten der Gesellschaft.

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung stand das geplante China-Engagement der Gesellschaft. Ein ausführlicher Bericht kann auf der Homepage der Berliner Umweltfinanz GmbH abgerufen werden. Der geplanten Kapitalerhöhung um 386.500 Aktien zum Ausgabepreis von 3,50 Euro wurde mit großer Mehrheit zugestimmt. Diese jungen Aktien sollen im vollen Umfang vom chinesischen Partner D’ Long International Investment Co. Ltd., Schanghai gezeichnet werden.

Ausserdem gab der Vorstand Heinrich Kranz bekannt, dass zum 1. Oktober 2000 eine Weberei im Schwarzwald übernommen wurde. Mit der Inbetriebnahme zum 1. November 2000 ist die Stoffkontor Kranz AG ergo auch Produzent von Textilien.

Autor: Klaus-Martin Meyer (nova)
Endredaktion: Michael Karus (nova)
Quelle: “www.umweltfinanz.de” vom 02. + 03.11.00.

Source: "www.umweltfinanz.de" vom 02. + 03.11.00.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email