21 Mai 2008

IKEA: Komplette Gartenmöbelserie mit WPC

Möbelgigant weitet Angebot an Wood-Plastic-Composites aus

0089411_XXXXXXXX_SA.jpgAls “traditionelle Sommermöbel mit geringem Gewicht” bewirbt der weltgrößte Möbelhändler IKEA seine neue, ganz in schwarz gehaltene Sommermöbelserie SMIDÖ, für dessen tragende Teile Wood-Plastic-Composites verwendet werden.

Für den Rahmen des Tisches und der Bank, die mit und ohne Rückenlehne erhältlich sind, wird nach Firmenangaben ein Holz-Kunststoff-Komposit aus Holzfasern und Polypropylen genutzt. Die Sprossen der Tischoberfläche, der Sitzfläche und der Lehne sind dagegen ganz klassisch aus geöltem Akazienholz. Die Gartenmöbel aus WPC und Holz liegen im unteren Preissegment: Die Bank mit Rückenlehne wird für 59 Euro angeboten, der Tisch kostet 69 Euro.

(Vgl. Meldungen vom 2007-06-15 und 2006-09-12.)

Source: IKEA, 2008-05.

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email