13 Juni 2016

IFAT 2016: Starker Rückenwind für die getrennte Bioabfallsammlung in Deutschland

Bundesweit mangelt es jedoch noch an einer konsequenten Umsetzung

Der Verbund kompostierbare Produkte e.V. begrüßt die positiven Stellungnahmen vieler Kommunen zur getrennten Bioabfallsammlung. Politiker und Mitarbeiter der Ministerien der Bundesländer und des Bundes sowie Vertreter der EU und der wichtigsten Verbände sprachen sich auf verschiedenen Podien der IFAT eindeutig für eine getrennte Bioabfallsammlung in Deutschland und Europa aus. „Was für Papier, Glas und Metalle gilt, sollte auch für die wertvolle Ressource Bioabfall gelten“, war der Konsens unter den Experten. Das Kreislaufwirtschaftsgesetz schreibt die getrennte Bioabfallsammlung bereits seit 1. Januar 2015 verbindlich vor, doch mangelt es immer noch an der flächendeckenden Umsetzung.

Der Verbund freut sich auch über das große Interesse am Einsatz von bioabbaubaren, zertifiziert kompostierbaren Bioabfallbeuteln zur effizienteren Sammlung. „Viele Kommunen sprechen uns an und bitten um fachliche Beratung, Erfahrungsberichte, Tests sowie wissenschaftlich fundierte Informationen“, sagt Verbund-Geschäftsführer Michael von Ketteler. Es besteht ein hohes Maß an Übereinstimmung, dass der Einsatz zertifiziert kompostierbarer Bioabfallbeutel insbesondere zu diesen positiven Ergebnissen führt:

  • Die angenehme, hygienische Sammlung führt zu einer deutlich erhöhten Menge an Biogut
  • Die Qualität des bewusst getrennt gesammelten Bioguts ist ebenfalls deutlich höher
  • Der Einsatz von zertifiziert kompostierbaren Beuteln sorgt für eine stark rückläufige Nutzung von herkömmlichen PE-Beuteln und ermöglicht störungsfreies Recycling

Der Verbund begrüßt die zahlreichen Aktionen, Projekte und Kampagnen für die getrennte Bioabfallsammlung in vielen Bundesländern, die den Bürgern die optionale Nutzung der kompostierbaren Bioabfallbeutel ermöglichen. Eine gute begleitende Kommunikation motiviert zur sauberen Trennung.

Hintergrund

Noch immer werden in Deutschland ca. 5.000.000 Tonnen Bioabfälle pro Jahr über den Restmüll entsorgt und verbrannt. Der Verbund empfiehlt daher die Nutzung zertifiziert kompostierbarer Bioabfallbeutel, um wertvolles Biogut effizient sammeln und verwerten zu können.

Die Erkennung zertifiziert kompostierbarer Abfallbeutel wird durch Aufdruck des „Keimling“ (© European Bioplastics e.V.) gewährleistet. Der „Keimling“ ist das im In- und Ausland anerkannte Zeichen für die industrielle Kompostierbarkeit und wird durch unabhängige Institute vergeben.

Source: Verbund kompostierbare Produkte e.V., Pressemitteilung, 2016-06-06.

Supplier

Share on Twitter+1Share on FacebookShare on XingShare on LinkedInShare via email